113 Professor Hans Peters aus Lübeck ist eigentlich Landschaftszeichner. Und ein großer Kritiker meinte einmal: „Bei Peters ist das Wasser wirklich naß!" Als Norddeutscher waren Abstecher zu In» dustriemotiven immer Einzelstudien. Hier im Saarland konnte er sich darin vertiefen. Wie fasziniert war er von den Hochöfen in Völklingen! Das sehr unwirtliche Wetter konnte ihn nicht abhalten, seinen Klappschemel auf der Straße aufzustellen und — in einen Mantel gehüllt, ab und zu die klammen Finger warmreibend — stundenlang zu zeichnen. Und als wir anschließend durch die Werkhallen des Walzwer» kes gingen, waren es so viele Motive, die ihn erneut reizten. Aber drei Wodien sind so kurz! Daß der Künstler die Gestaltung von Landschaftsbildem vollendet beherrscht, offenbarte sich bei seinen Studien an der Saarschleife und auf dem Exerzierplatz vor den Spicherer Höhen. Bei solch herrlichen Die Werkstätten des Panzerförderers in Dudweiler-Saar