20 X DÄGERSFREUDE - NEUHAUS Noch ein Beispiel für die Konzentration der Förderung: Grube Jägersfreude ist im Begriff, ihre Förderung von 3000 auf 6000 Tonnen (netto) pro Tag zu erhöhen. Zu diesem Zweck hat sie bereits ein neues Fördergerüst erhalten (siehe Abb.), und zwar für Doppel-Skip-Förderung, deren Montage im Gange ist, außerdem eine elektrische Förder ­ maschine und einen Kompressor für 40 000 m 3 pro Stunde. Eine neue Kohlenwäsche und eine neue Sie ­ berei sind in Vorbereitung, welche gleichzeitig den erhöhten Ansprüchen der Grube und den neuesten Fortschritten der Technik entsprechen werden. Um der Entwicklung der Grube Jägersfreude gerecht zu werden, wird Grube Neuhaus 1953 neu ausgerüstet in Betrieb genommen. Grube Neuhaus hat eine elektrische Förder ­ maschine erhalten, die demnächst die Seilfahrt nach Schacht II durchführt, dessen Fördergerüst zur Zeit verstärkt wird. Demnächst werden folgende Neuanlagen in Neuhaus errichtet: Bürogebäude, Waschkaue, Lampenkaue (für die Einfahrt von 1500 Berg ­ leuten). Gesamtansicht der Grube Jägerstreude