18 Bild 1: Schlagwettergeschülztes Schaltgerät. Bild 2: Schlagwettergeschützter Transformator. Bild 3: Elektrisch angetriebener Panzerförderer. Bild 4: Lademaschine. Bild 5: Schrämmaschine. selbsttätig abzuschalten, wenn Gefahren für die Menschen, die Grube oder die Maschinenanlagen entstehen könnten. Wenn wir hier von Siche ­ tungen sprechen, so sind dies nicht die einzigen Faktoren, die als Schutzmaßnahmen gelten. Die Direktion hat für den Schutz von Menschen und Material viel mehr getan. 1 Sie hat das öl aus den elektrischen Geräten und Transformatoren vor Ort entfernt. Das öl in den Transformatoren wurde durch un ­ brennbaren Quarzsand ersetzt, 2. Die elektrischen Geräte und Maschinen wer ­ den gegen übermäßige Erwärmungen durch Relais geschützt, die bei bestimmten einge ­ stellten Temperaturpunkten automatisch die betreffenden Geräte abschalten. 3. Eine Spezialwerkstätte für die laufende Revi ­ sion der Relais ist seit einiger Zeit einge ­ richtet worden. 4. Damit die Elektriker einen Ausbildungs ­ stand erreichen, der jeder technischen Neue ­ rung gerecht wird, hat die Direktion laufende Schulungskurse für alle Elektriker einge ­ richtet. 5. In den Abbaustreben wurde das System der „totalen Sicherheit" eingeführt, d. h., daß bei dem geringsten Fehler und der kleinsten Ge ­ fahr die Elektrizität im Streb sofort abge ­ schaltet wird.