12 MAI / MAI 1 o 3 Donnerstag Freitag Samstag Philip. Walpurgis Athanasius Kreuz Erfindung wft 4 Sonntag Cantate — Monika 5 Montag @ Pius V. <> Dienstag Johannes v. d. Pforte 7 Mittwoch Stanislaus 8 Donnerstag Michael Ersch. 9 Freitag Gregor Naz. 10 Samstag Anton 11 Sonntag Rogate — Mamertus 12 Montag Pankratius 13 Dienstag (£ Servatius 14 Mittwoch Bonifazius 15 Donnerstag Sophia — Himmelfahrt l(i Freitag Johannes v. Nepomuk 17 Samstag Lutw. Wallfahrt 18 Sonntag Exaudi — Venantius 19 Montag Petr. Cölestin 20 Dienstag £f> Bernhard 21 Mittwoch Konstantin 22 Donnerstag Julia 23 Freitag Desiderius 24 Samstag Maria Hilf 25 Sonntag Pfingsten — Quat. Urban 2(> Montag 2. Pfingsttag — Phil. v. Beri 27 Dienstag > Beda 28 Mittwoch Wilhelm 29 Donnerstag Maximinus 30 Freitag Felix, Jeanne d‘Arc 31 Samstag Petronella BäU 6mr62 ein im ]VIäi* Eh’ P an k raz (12.) und Servaz (13.) vorbei, ist nicht - sicher vor Kälte der Mai. — Regen im Mai, gibt Brot und Heu. — Des Maies Mitte hat für den Winter noch eine Hütte. — Wenn St. Urban (25.) lacht, so tun die Trauben weinen; weint St. Urban, so gibt’s der Trauben nur ganz kleine. — Scheint auf Him ­ melfahrt die Sonne, bringt der Herbst uns große Wonne. — Ein sonniger Mai, singt der Bauer juchhei!