TERTIÄR Landschaft der Brauukoblen- zeit Nach Weigelt September 1870 Sieg bei Sedan A. Sonne U A Mond 0 1 Freitag 245 1939 Deutscher Gegenangriff in Polen 5 11 18 48 18 31 2 42 2 Samstag @ 246 1933 5. Reichsparteitag der NSDAP. „Sieg des Glaubens“ 512 18 46 19 2 4 7 3 Sonntag 247 1814 Allgemeine Wehrpflicht 1939 Kriegserklärung Englands und Frankreichs 514 18 44 19 29 5 33 4 Montag 248 1824 Anton Bruckner, Komponist, geb. 516 1841 19 53 7 1 5 Dienstag 249 1774 Caspar David Friedrich, Maler, geb , 517 18 39 2017 8 26 6 Mittwoch 250 1914 Marneschlacht 5 19 18 37 20 41 9 50 7 Donnerstag 251 1914 Fall der Festung Maubeuge 5 21 18 34 21 8 1110 8 Freitag 252 1831 Wilhelm Raabe, Dichter, geb. 1933 Theod. Fritsch, völk, Vorkämpfer, gesl. 5 22 18 32 21 38 12 28 9 Samstag (C 253 1855 H. St. Chamberlain, Schriftsteller, geb. 5 24 18 29 22 16 13 40 10 Sonntag 254 1919 Diktat von St. Germain 5 26 18 27 23 0 1444 11 Montag 255 1816 Carl Zeiß, Begr. der opt. Werke in Jena, geb. 5 28 18 25 23 51 15 39 12 Dienstag 256 1819 Generalfeldmarschall v. Blücher gest. 5 29 18 22 — 16 25 13 Mittwoch 257 1936 3. Reichsparteitag der NSDAP. „Parteitag der Ehre“" 5 31 18 20 0 49 17 2 14 Donnerstag 258 1769 Alexander v. Humboldt, Naturforscher, geb. 5 33 18 17 1 51 17 32 15 Freitag 259 1935 Hakenkreuzfahne Reichsflagge — Nürnber- ger Gesetze 5 34 18 15 2 56 17 56 16 Sarnstag 260 1*09 Erschießung d. Schillschen Offiziere zu Wesel 5 36 18 13 4 2 18 18 17 Sonntag 261 1631 Sieg Gustav Adolfs bei Breitenfeld 5 38 18 10 >5 8 18 36 18 Montag 262 1733 Leonhard Euler, Mathematiker, gest. 5 39 18 8 614 18 55 19 Dienstag 263 1925 Georg Schweinfurth, Airikaforscher, gest. 5 41 18 6 7 19 19 13 20 Mittwoch 264 1363 Jakob Grimm, Sprachforscher, gest 1893 Theodor Fontane. Dichter, gest. 5 43 18 3 8 25 19 31 21 Donnerstag 265 1860 Arthur Schopenhauer, Philosoph gest 544 18 1 9 32 19 52 22 Freitag 266 1828 Johann Peter Hebel, Dichter, gest. 5 46 17 59 10 40 2015 23 Samstag 267 t.¡85 Karl Spitzweg, Maler, gest. Herbstanfang 5 47 17 57 11 49 20 44 24 Sonntag 268 1541 Paracelsus, Arzt und Philosoph, gest. 1533 Wallenstein, Herzog von Friedland, geh 5 49 17 54 12 55 21 21 25 Montag ') 269 1915 Herbstschlacht bet Arras 5 50 17 52 13 59 22 7 26 Dienstag 270 1555 Augsburger Religionsfriede 5 52 17 50 14 56 23 6 27 Mittwoch 271 1930 Warschau ergibt sich bedingungslos 1940 Dreimächtepakt Deutschland-Italien-Japan 5 54 17 48 15 45 — 28 Donnerstag 272 1858 Gust. Kossina, Vorgesehichtsiorscher, geb. 5 55 17 45 16 26 0 16 29 Freitag 273 1933 Reichserbhofgesetz 5 57 17 43 16 58 134 30 Samstag 274 1681 Raub Straßburgs durch Ludwig XIV. 1663 Admiral Scheer geb. 5 58 17 41 17 27 2 59 i. Sept. 1924: Der als Bergbeamter getarnte franz. Major Richert wird als Leiter des iranz. Spionage- und Spitzeidienstes an der Saar entlarvt. — 7. Sept. 1935: Reichsorganisationsleiter Dr. Ley, Leiter der DAF., besucht die Saargruben und fährt auf Grube Frankenholz ein, — 15. Sept. 1890: Schlagwetter- u. Kohlen- -Staubexplosion auf Grube Maybach, 25 Tote. — 30. Sept. 1935: Einweihung der ersten Berglehrwerkstati der Saargruben auf Grube Altenwald. 12