Samstag 121 A Sonne U A Mona U 1 Nationaler Feiertag des deutschen Volkes 4 30 19 25 3 46 15 46 2 Sonntag 122 1892 Kampfflieger Frhr. v. Richthofen geb. 4 28 19 26 4 10 17 1 3 Montag 123 1849 Max Schneckenburger, Dichter, gest. 4 27 19 28 4 34 1814 4 Dienstag © 124 1911 Adolf Woermann, Kolonialpolitiker, gest. 4 25 19 30 4 59 18 25 5 Mittwoch 125 1892 Aug. Wilh. v. Hofmann, Chemiker, gest. 4 23 19 32 5 26 20 34 6 Donnerstag 126 1836 Max Eyth, Ing. und Schriftsteller, geb. 1904 Franz v. Lenbach, Maler, gest. 4 21 19 33 5 57 21 38 7 Freitag 127 1833 Johannes Brahms, Komponist, geb. 4 19 19 35 6 33 22 37 8 Samstag 128 4 17 19 36 7 15 23 29 9 Sonntag 129 1805 Friedrich v. Schiller, Dichter, gest. 4 16 19 38 8 3 — 10 Montag 130 1940 Deutscher Angriff über die Westgrenze 4 14 19 40 8 57 013 11 Dienstag 131 1686 Otto v. Guericke, Physiker, gest. 4 12 19 41 9 56 0 51 12 Mittwoch 3 132 410 19 43 10 57 1 23 13 Donnerstag 133 134 1785 Friedr. Chr. Dahlmann, Historiker, geb. 1752 Albrecht Thaer, Landwirt, geb. 4 9 19 44 19 46 12 1 13 8 1 51 215 14 Freitag 1940 Kapitulation der holländischen Armee 4 7 15 Samstag 135 1816 Alfred Rethel, Maler, geb. 1832 Karl Friedr. Zelter, Komponist, gest. 4 6 19 48 1417 2 38 16 Sonntag 136 Muttertag 1788 Friedrich Rückert, Dichter, geb. 4 4 19 49 15 27 3 0 17 Montag 137 1933 Adolf Hitlers erste Reichstagsrede 4 3 19 51 16 41 3 23 18 Dienstag Mittwoch © 138 1940 Wiedervereinigung von Eupen, Malmedy und 4 1 19 52 17 57 3 47 Moresnet mit dem Reich 3 59 19 54 1914 415 19 139 1762 Johann Gottlieb Fichte, Philosoph, geb. 20 Donnerstag 140 1764 Joh. Gottfr. Schadow, Bildhauer, geb. 1846 General v. Kluck geb. 3 58 19 55 20 31 4 49 21 Freitag 141 1471 Albrecht Dürer, Maler, geb. 3 56 19 57 21 43 5 29 22 Samstag 142 1939 Militärpakt Deutschland-Italien 3 55 19 58 22 47 6 20 23 Sonntag 143 1848 Otto Lilienthal, Ing. u. Flugtechniker, geb. 3 53 19 59 23 40 7 21 24 Montag 144 1848 Annette v. Droste-Hülshoff, Dichterin, gest. 3 52 20 1 — 8 31 25 Dienstag 145 1932 Admiral v. Hipper gest. 3 51 20 2 0 23 9 46 26 Mittwoch (C 146 1923 Albert Leo Schlageter erschossen 3 50 20 4 0 58 11 3 27 Donnerstag 147 1910 Robert Koch, Mediziner, gest. 3 49 20 5 1 27 12 19 28 Freitag 148 1936 General Karl Litzmann gest. 3 48 20 7 1 53 13 35 29 Samstag 149 1940 Kapitulation der belgischen Armee 3 47 20 8 216 14 49 30 Sonntag 150 1714 Andreas Schlüter, Bildhauer, gest. 3 46 20 9 2 39 16 1 31 Montag 151 1916 Skagerrakschlacht 3 45 2011 3 3 17 12 1. Mai 1936: Einführung von Vertrauens- räten auf den Saargruben, die erstmalig im Rahmen von Betriebsappellen vereidigt werden. — 1. Mai 1942: Das erste Stein- kohlenbergwerk der Saar wird NS-Muster- betrieb und erhält die goldene Fahne. Vier weitere Betriebe erhalten das Gau- diplom für hervorragende Leistungen. — 14. Mai 1923: Nach lOOtägiger Dauer wird der große Saarbergarbeiterstreik beendet. 15. Mai 1922: Die erste Landesratswahl endet mit einem großen Sieg der deutschen Parteien.-—21. Mai 1942: Der erste Saarberg- mann erhält das Kriegsverdienstkr. I. Kl. 8