Seite Aus dem Inhalt Seite Worte des Führers............................ 3 Stilles Gedenken............................. 4 Leuchte, scheine, goldne Sonne............... 6 Jahreskalender .............................. 8 Bekenntnis! 20 Was ist in Deutschland anders geworden? 22 Die Ordnung der nationalen Arbeit, von Böhm..................................27 Gedanken über den zweiten Vierjahresplan 31 Das Grubenrettungswesen, von Lehmann 35 Die Entwicklung des saarländischen Berg- baues bis 1792/93, von Bartsch .... 44 Aufbaubilder.................................46 Namen der Saarbrücker Steinkohlenflöze, von Serlo............................... 62 Absatzverlagerung (Schaubild)................67 Pflanzen und Tierwelt der Steinkohlenzeit, von Guthörl...............................68 Wasserverhältnisse auf den Saargruben, von Semmler...............................76 Die Knappschaftsberufsgenossenschaft, von Mattyiaß..............................80 Vom Bergmannslazarett zum Knapp- schaftskrankenhaus, von Lauxen ... 82 DAF-Arbeit im Gau Saarpfalz, von Stahl 85 Die Rettung unseres Volkes zu allererst ein Organisationsproblem..................91 Arbeit, Gedanken um ein Wort .... 93 Die zweite Schicht, von Schmauch .... 96 Falschmünzer am Werk, von Lehr .... 99 Jugend und Beruf, von Kittler .... 102 Vier Jahre nationalsozialistische Wehr- politik ....................................107 Erziehung zum Soldaten......................109 Gesicht des unbekannten Soldaten. ... 110 Jugendorganisation des Dritten Reiches, von Ferbers..............................112 Deutschland im Aufbau.......................117 Wie Stepke essen lernte.....................119 Mit KdF. in die Ostsee, von Wagner . . 120 Die Rache des Löwen.........................123 Altertümer im Saarland, von Krüger . . 126 Fritz Koelle................................133 Friehjohrsluscht, Gedicht...................135 Reichsbahn im Dienste des Saar-Berg- mannes ................................. . 136 Ooschdre, Gedicht...........................139 Kraftpostomnibus im Berufsleben ■ . . 140 Spatzenmoral, Gedicht...................' 142 Lob der Bergmannsfrau, von Croon . . 143 Der Garten der Urgroßmutter. von Kirschweng.........................147 Jeder Bergmann ist ein Held (Lied), von Waninger...........................149 Sie wußten sich zu helfen................150 Wie wir Alschbacher reden, von Dimel . . 152 Aus der Geschichte eines Heimatortes, von Stillemunkes.......................156 Liebeslegende .......................... 160 - Auf dem Dache Europas, von Wöffler . . 162 Aus der Geschichte des St. Jngberter Berg- Wie die Häähn Rache ge-ibt hon .... 171 Das falsche Schwalbach, von Kirschweng . 175 Der Paradieser............................176 Die Wachtparade des himmlischen Feld- herrn, Gedicht...........................180 Wie die Vistrafaser entsteht..............181 Der Saarbergmann. Gedicht.................185 Worte des Führers.........................186 Der Herr Sanitätsrat......................187 ........................ Humoristische Erzählungen aus dem Verg- mannsleben.............................190 Wi^ die Vistrafaser entsteht..............49^ Familie. Haus, Heim.......................193 Feld und Garten.............................204 Der Reichskommissar für das Saarland . . 214 Reichstreuhänder .........................218 Arbeitsämter ...............................218 Arbeitsgerichte ..........................220 Wehrersatzdienststellen...................220 Meldeämter des Reichsarbeitsdienstes im Saarland ..............................220 Oberbergamt Bonn..........................220 Knappschaftsberufsgenossenschaft, Sektion I 222 Saargruben-Aktiengesellschaft.............224 Bergschule und Bergvorschulen.............240 Vertrauensräte der Saargruben .... 241 Unternehmensbeirat Saargruben .... 245 Saarknappschaft...........................247 Dienststellen der DAF.......................252 Förderung und Löhne der Saargruben . 253 Lohntage der Saarbergleute..................254 Postgebühren..............................254 kslrmiir KIKH&VisislAwO DIS /'OßlSS-U ANZIICIH* JUCHVIRIAGJ- cf'-vtfiais Saarbrücker Bergmanns-Kalender 1938. Preis im Buchhandel 0,75 RM. — Heraus- geber: Saargruben-Verwaltung, Saarbrücken 2, Trierer Straße. — Verlag und Druck: Saarbrücker Druckerei und Verlag AG., Saarbrücken 3, Königin-Luisen-Straße 1. — M. d. R. d. A. u. AB. G. Nr. L 468/36. — Verantwortlich für Text und Bilder: Karl Ollmert, Merzig. — Verantwortlich für die Anzeigen: Alois Stollhof, Saarbrücken 3. — Auflage 29 000. — Anzeigenpreisliste Nr. 1. Vi Seite kostet RM. 400.—. Die Umschlag- seite RM. 500.—. „G". 4. 10. 37. 256