Reihe wichtiger Güter, wie Eisen, Tonwaren, Kalk, Erze usw. Notstandstarife mit ganz er- heblichen Frachtermäßigungen geschaffen. Zur Milderung der durch die Aufhebung des direk- ten Erztarifs mit Frankreich entstandenen Fracht- verteuerungen wurde ein besonderer Ausnahme- tarif ab Grenzübergangspunkten eingeführt. 2m Kohlenverkehr brachte der mit der Rückgliede- rung eingeführte Ausnahmetarif 6 B 1 gegen- über dem bisherigen Saarbinnentarif eine Er- mäßigung je nach der Entfernung bis 30 Proz. Außerdem wurden neue Kohlenausnahmetarife ur Verkokung von Ruhr- und Saarkohlen nach aarländischen Hütten, für Kohlensendungen von Grube zu Grube, für Sendungen nach Süddeutsch- land und für Kohlen und Kohlenschlamm zum Betriebe von Elektrizitätswerken eingeführt. 2m Verkehr mit Frankreich erstand ein direkter Kohlentarif auf der etwa früher bestehenden Frachtenlage. Für Kohlensendungen nach der Schweiz und 2talien wurden die Saargruben- bahnhöfe in die direkten deutsch-schweizerischen und deutsch-italienischen Tarife aufgenommen. Die aus Anlaß der Rückgliederung des Saar- gebiets getroffenen Eüter-Tarifmaßnahmen brin- gen für die Reichsbahn jährlich einen Einnahme- ausfall von rund 7 Millionen Reichsmark, die der Saarwirtschaft zugute kommen. Ueberdies ist die Reichsbahn bestrebt, durch vermehrte Arbeitsbeschaffung p' helfen. 2m Saarland hat die Reichsbahn gleich nach erfolgter Rückgliederung dem saarländischen Handwerk und den kleinen Fabrikbetrieben der Bezirks zahlreiche Ausbesferungs- und Erneue- rungsarbeiten an Bauwerken, insbesondere Bahnhöfen und Kunstbauten, in Auftrag ge- geben. Dem Vaumarkt ist durch die erfolgte Inangriffnahme des Baues von 92 Wohnungen! in Saarbrücken Auftrieb gegeben worden. 2n ‘ den Erubensenkungsgebieten werden große Ar-! beiten zur Behebung zahlreicher Bergschäden an Bahnanlagen ausgeführt. Die Ausbesserungs- werke Saarbrücken-Burbach und St. Wendel er-! ielten neue Lehrlingswerkstätten. 2n Ueber-,' errn, Hanweiler und Kerprich-Hemmersdorss wurden neue Zollbahnhöfe gebaut. Eine Anzahl schienengleicher Wegekreuzungen, die heute der Straßenverkehr noch behindern, werden durch Bau von Unter- und Ueberführungen beseitig: 2n erheblichem Umfang werden auch Oberbau- arbeiten (Gleis- und Bettungserneuerungenj durchgeführt. So hat sich die Deutsche Reichsbahn mit be- sonderer Sorgfalt des Gebietes angenommen, das in den 15 Jahren der Abtrennung von einer volksfremden Regierung in so mancher Bezie- hung mehr als stiefmütterlich behandelt wor- den ist. Saarbrücken — Köln in 33/4 Stunden ! Oer neue Eiltriebwagen der Reichsbahndirektion Saarbrücken 110 Foto: Reichsbahn Saarbrückt"