— 25 — 11. Monat. November 1892. 30 Tage Wochent. D. Evang. Kalender Katy. Kalender Mittw. 16 Ottomar Edmund Donn. 17 Hugo Gregor Freilag 18 Gottschalk Maximus Samst. 19 Elisabeth Elisabeth o Ao (Sd. Vom Zinsgroschen; Matth. 22, Ep. Phil. 3. Kath. Vom Gräuel der Verwüstung; Matth. 24. Sonnt. 20 23. ii. Tr. ®bmunb|23. n. Tr. Simpl. (Feier j. Ged achtn. d. Bersi.) Mont. 21 Mariä Opferung Mariä Ops. Dienst. 22 Alphons Cäcilia Mittw. 23 Clemens Clemens Donn. 24 Lebrecht Johann v. Kreuz Freitag 25 Katharina Katharina Samst. 26 Konrad Konrad iq gn Ev. V. Ehr. Einz. inJerus.; Mtth. 21, Ep. Rom. 13. ° Kath. Von den Zeichen des jüngsten TageS; Luc. 21. Sonnt. 27 1. Advent Otto 1. Advent Virgilius ) Mont. 28 Günther Günther Dienst. 29 Eberhard Saturnin Mittw. 30 Andreas - Andreas hundertjähriger Aalender. November. Rauhe, trübe Wit- terung hält biS 6. an; 0.—8. schön hell; vom 9.—18. kaltes Regen- wetter. das zuletzt in Schnee über- geht, so dah der Monat ganz Winter» lich endet, namentlich find die letz, »eren Tage sehr kalt. Ztaueraregeln. Andreas-Schnee, thut dem Korn und Waizen weh. Martinstag trüb, macht den Win- ter lind und lieb; ist er hell. so macht er das Wasser zur Schell'. Biel und langer Schnee, gibt Frucht und Klee. '