Wirtschaft Flottenpolitik ein. - In: Jg. 43. 1987, S. 708: 111. Gleich mit Weltgetreidehandel begonnen: im Dez. 1862 nahm d. Mannheimer Produktenbörse ihre Arbeit auf. - In: Jg. 43. 1987, S. 766: 111. Gegen merkantilistische Scheinsicherheiten: vor dreißig Jahren trat d. Gesetz gegen Wettbewerbs- beschränkungen in Kraft. - In: Jg. 44. 1988, S. 37. „Erdbalsam“ aus dem „Karchschmierländle“: d. elsäss. Erdölförderung war e. regionale Fußnote im Welterdölgeschäft. - In: Jg. 44. 1988, S. 97-98: Kt. Grenzen gesprengt, Handlungsfeld „Welt“ erschlossen: ASKO, vitales Verkaufen aus kon- sumgenossenschaftl. Wurzel. - In: Jg. 44. 1988, S. 143. Wadgasser Äbte auf industriellem Pfad: Peter Schmidt u. Michael Stein legten d. Grund d. Ensheimer Dosenindustrie. - In: Jg. 44. 1988, S. 230-231. Frühe Impulse vom „Holländerholz“: d. Grubenholz kam „mit der Bahn“. - In: Jg. 44. 1988, S. 290: 111. Stumm machte sich für die heimische Eichenlohe stark: beim „Knobelbecher“ stieß d. Schutz d. Urproduktion sogar ins Marketing vor; e. wirt- schaftsgeschichtl. Feuilleton. - In: lg. 44. 1988, S. 352-353. Der brennende Berg brachte die Sulzbacher auf den Alaun: frühe Keime d. kohleorientierten Chemie. - In: Jg. 44. 1988, S. 466-467: 111. Doppelbödiger Kampf gegen die „Wettleidenschaft“: lange Zeit ächtete d. Staat d. Pferdewetten u. profitierte von ihnen. - In: Jg. 44. 1988, S. 532-533: 111. Humboldts Puddelmodell Geislautern: Alexander von Humboldts Montangutachten f. d. neue Westprovinz v. 23. Nov. 1918 empfahl d. För- derung d. Hüttenwesens. - In: Jg. 44. 1988, S. 604-605: 111. Zukunft mit dem „Unbezwinglichen“: d. letzten fünf Diamantenschleifer im Westrich setzen auf Unikate. - In: Jg. 44. 1988, S. 839-840: 111. 904 Firmenporträt. - In: Saarbr. Ztg.: Neunkir- cher Rundschau. 1987. In der Gunst der Gastronomen: Welschbacher Schreinereibetrieb hat sich auf d. Gaststättenausbau spezialisiert. - In: Nr. 179 v. 5.8., S. 12: Ul. Möhle, Wolfgang: Aus der Illinger Ideenschmiede: „Industriebedarf u. Fördertechnik“: Rolf Roland löst d. schwierigsten Transportprobleme. - In: Nr. 290 v. 14.12., S. 10: 111. 905 Gerndt, Fritz: Europa - Chance für die Grenz- regionen [Saar-Lor-Lux]. - In: Arbeitgeber. Jg. 40. 1988, S. 473-477: 111. 906 Gerstner, Klaus: RESIDER - ein Umstruktu- rierungsprogramm der EG für Stahlreviere: Saarland legte Dossier in Brüssel vor. - In: Saarwirtschaft. [19]88, S. 321-323. 907 Giersch, Volker: Vom Montanstandort zu einer modernen Industrieregion. - In: Wirt- schaft u. Standort. Jg. 19. 1987, H. 9, S. 3-5: 111. 908 Glöckner, Christian: Ein Szenario des Denk- baren 1998: Modelleuropa in der Großregion SaarLorLux = RheinlandPfalz. - In: Erz- metall. Jg. 41. 1988, S. 302-304. 909 Grewer, Hans Günter: Ökonomische Krise und die Suche nach Alternativen: Netzwerk fördert Selbstverwaltung. - In: Arbeitnehmer. Jg. 35. 1987, S. 206-207. Betr.: Netzwerk Selbsthilfe Saar e.V. 910 GWSaar baut internationale Aktivitäten aus: rege Messebeteiligungen, Kontakt mit über 6 000 Unternehmen. - In: Arbeitnehmer. Jg. 36. 1988, S. 256-257. 911 Herrmann, Hans-Walter: Saarwirtschaft im Jahre 1863. - In: Saarwirtschaft. 1988, S. 692-703: 111. 912 Herrmann, Josef: Die saarländische Wirtschaft im Jahre ... - In: Saar-Handel. 1986. - In: Jg. 39. 1987, Nr. 1, S. 1-3: 111. 1987. - In: Jg. 40. 1988, Nr. 1, S. 1-3. 913 Hoffmann, Hajo: Entwicklungsstrategien für das Saarland. - In: Wirtschaft u. Standort. Jg. 19. 1987, H. 9, S. 2-3: 111. 914 Hüfner, Stefan: Stehen die Saarländer sich selbst im Wege?: wirtschaftl. Aufholen erfordert größere Identifikation mit d. neuen Technologien. - In: Saarbr. Ztg. 1987, Nr. 69 v. 23.3., S. 4. Dazu mehrere Erwiderungen in: Saarbr. Ztg. 1987, Nr. 78 v. 2.4., S. 10-12. 915 125 [Hundertfünfundzwanzig] Jahre IHK des Saarlandes: Saarland. Wirtschaftsgeschichte aktiv begleitet, viele renommierte Präsidenten. - In: Saarbr. Ztg. 1988, Nr. 274 v. 25.11., S. 5: 111. 916 Innovative Saar-Unternehmen. - In: Saarbr. Ztg. Rau, Udo: GRIPS (Grafisch Interaktives Programm System) setzt neue Maßstäbe: Kohns & Poppen- 66