904 GUCKELMUS, Karl: Abwanderungen. Einen Bildungsüber- schuß gibt es nicht. Der Grund: Mangel an geeigneten Ar- beitsplätzen. — In: Der saarl. Arbeitnehmer. Jg. 22. 1974, S. 362—363. Mit 1 Tab. 905 GUCKELMUS, Karl: Frauenerwerbstätigkeit im Saarland. Doppelt benachteiligt. — In: Der saarl. Arbeitnehmer. Jg. 22. 1974, S. 357—358. Mit 1 Tab. 906 GUCKELMUS, Karl: Mehr Pendler — doch kürzere Pendel- zeiten. Analyse d. Entwicklung im Berufspendeln nach d. Volkszählung 1970. — In: Der saarl. Arbeitnehmer. Jg. 22. 1974, S. 56—60. Mit Abb. 907 GUCKELMUS, Karl: Saarland mit schlechtester Arbeits- marktprognose. Analyse d. Prognos-Reports. — In: Der saarl. Arbeitnehmer. Jg. 21. 1973, S. 263—265. Mit Tab. u. graph. Darst. 908 HARMS, A.: Arbeitnehmer im Saarland. — In: Structur. Raum u. Siedlung 1974, S. 212—214. 909 KOEBNICK, Hans Jürgen: Berufspendler an der Saar. Eine Analyse d. Entwicklung im Berufspendeln an d. Saar auf- grund d. Volkszählungsergebnisse vom 27. Mai 1970. Durch- geführt im Auftr. d. Arbeitskammer d. Saarlandes. — Saar- brücken 1973 (1974). III, 121 Bl., 6 Kt. 910 Im KONJUNKTURUMSCHWUNG. — In: Der saarl. Arbeit- nehmer. Jg. 22. 1974, S. 9—11. Mit Tab. 911 LENK, Anton: Den letzten beißen die Hunde. Betriebsstill- legungen u. Konkurse im Saarland. — In: Der saarl. Arbeit- nehmer. Jg. 22. 1974, S. 161—162. 912 MATERIALIEN zur Struktur der Arbeitslosen. Ergebnisse einer Sonderuntersuchung Ende Mai 1974. — Saarbrücken: Landesarbeitsamt Rheinland-Pfalz-Saarland 1974. 5 gez. Bl., 6 ungez. Bl. Tab. = Statistisches Sonderheft Nr 2/74. 913 MICHAELY, Petra: Türken unter uns. — In: Der Hütten- mann. Jg. 28. 1974. H. 12, S. 16—21. Mit Abb. 914 MITWIRKUNG und Mitwirkungserwartungen der saarlän- dischen Betriebsräte bei der menschengerechten Gestaltung der Arbeit. Eine soziologische Erkundungsstudie d. ISO- Instituts, Saarbrücken. Bearb. von Hermann Kotthoff. — Saarbrücken: Arbeitskammer des Saarlandes 1973. 122 S. 915 NEULOH, Otto, [u.] Kurt Bieg: Institut für Empirische Sozio- logie Saarbrücken. Raumordnung und Pendlerfrage. Ergeb- 103