1897 ZIMMERMANN, Maria: Uni-Bibliothek größte des Saarlan- des. Der „Turm der Weisen" enthält 500 000 Bände. Mit Abb. — In: Saarbr. Ztg, Ausg. A 1967, Nr 114 v. 20./21. 5. 4. Schulwesen, Erziehung a. Allgemeines s. a. 3226, 3381 1898 Amtliches SCHULBLATT für das Saarland. Hrsg. v. Minister für Kultus, Unterricht und Volksbildung. Jg. 23. 1967. — Saarbrücken: Funk 1967. Ersch. in dieser Form eingest., Forts, s. Nr 541 1899 SCHULFUNK. Saarländischer Rundfunk, Saarbrücken. Nr 32 = 9. Januar bis 18. März 1967; 33 = 10. April bis 15. Juli 1967; 34 = 4. September bis 16. Dezember 1967; 35 = 8. Ja- nuar bis 6. April 1968; 36 = 22. April bis 20. Juli 1968; 37 = 2. September bis 21. Dezember 1968. — Saarlouis: Fontaine 1967— 1968. 1900 AUFNAHMEPRÜFUNGEN 1968 im Saarland.— In: Der kath. Erzieher a. d. Saar. Jg. 19. 1968, S. 227 — 237. Für die Sexta der Gymnasien. Für die Sexta der Realschulen. Für die Untertertia der Aufbaugymnasien. An Handelsschulen. 1901 BECKER, Arnold: 30 000 Schulkindern Verkehrsunterricht er- teilt. — In: Dt. Polizei 1968, S. 10— 11 Saar. 1902 ELTERNGEMEINSCHAFT zur Förderung des Schulwesens im Saarland. — In: Saarl. Schulztg 1968. Nr 8, S. 5 — 7. 1903 JÄGER, Karl: Umgestaltung der2. Ausbildungsphase im Saar- land. — In: Saarl. Schulztg 1968. Nr 1, S. 10— 12. 1904 IDE AL TYP eines Schulaufbaues (bekenntnis- und zeitgemäß). — In: Der kath. Erzieher a. d. Saar. Jg. 20. 1967, S. 67. 1905 JUNKES, E[dmund]: Beitrag zur Schulgeschichte unserer Hei- mat: Der Jugend etwas heilsames beyzubringen. Fürst Lud- wig zu Nassau-Saarbrücken erließ am 20. November 1783 eine Schulordnung zur Verbesserung des Landschulwesens. — In: Saarl. Schulztg 1967. Nr 1, S. 9— 10. 1906 LENK, Anton: Schönere Schulen — schlechtere Schüler? Eltern müssen über neue Lehrmethoden besser informiert werden. — In: Die Arbeitskammer. Jg. 15. 1967, S. 364 —366. Mit 1 Abb. 1907 NIKES, L[eo]: Das allgemeinbildende Schulwesen im Saar- land. — In: Saarl. Kommunal-Zs. Jg. 18. 1968, S. 84 — 86. Mit Tab. 1908 [RAHNER, Wolfgang Friedrich:] Künftig Schülerteilnahme an Lehrerkonferenzen. Kultusminister setzte „Vorläufigen Erlaß" über die Tätigkeit der Schülermitverantwortung in Kraft. — In: Sonntagsgruß. Jg. 23. 1968, Nr 38. 168