1620 ESCH, Alwin: Schleppkähne auf Mosel und Saar schon 1622. Mit 1 Abb. — In: Merziger Volksztg 1963, Nr 210 v. 12. 9. 1621 FORSTER, Hermann: Saar-Pfalz-Kanal-Verein gegründet. Neue Initiative für die Wasserstraße. — In: Die Arbeitskam- mer. Jg. 11. 1963, S. 33—34. 1622 FRITZ, Gerhard: Der Saar-Pfalz-Kanal eine Notwendigkeit. — In: Das Deutsche Wort v. 1. 4. 63, S. 22. 1623 GESTER, Martin: Moselfahrt zu Bahntarifen. Benachteiligung des Saarlandes. — In: Die Welt 1964, Nr 121 v. 27.5. 1624 [GRAF, Julius:] Die Saarschiffahrt verfügt über 165 Schiffe. Mit Abb. — In: Saarbr. Ztg, Ausg. A 1964, Nr 66 v. 19. 3. 1625 HOPPSTÄDTER, Kurt: Die Saar als Wasserstraße. — In: Zs. f. d. Gesch. d. Saargegend. Jg. 13. 1963, S. 9—82. Mit 1 übersichtsk. u. 1 Taf. 1626 KEIL, [Josef]: Saar-Pfalz-Kanal und Standort der Saarindu- strie. [Deutsch u. franz.J — ln: Saarwirtschaft 1963,8.64—69. Mit Abb. 1627 MEYER, Alois: Deutsche Bundesbahn zum Saar-Pfalz-Kanal. — In: Mitt. d. Industrie- u. Handelskammer d. Saarl. Jg. 19. 1963, S. 102—103. 1628 [MEYER, Wolfgang:] Unterhalb der Burg Montclair: „Hol über“ in fünfter Generation. Älteste Fähre des Saarlandes wird am Seil über die Saar gezogen. Mit 1 Abb. — In: Saarbr. Ztg, Ausg. A 1964, Nr 93 v. 22. 4. 1629 PITZ, Ernst: Saar-Pfalz-Kanal ist notwendig. — In: Handels- blatt v. 15. 6.64. 1630 RAHNER, W[olfgang] F[riedrich]: Viel Lärm um eine Utopie. Saar-Pfalz-Kanal. — In: Sonntagsblatt 1963, Nr 37, S. 8. 1631 RODENS, Franz: Pläne um den Saar-Pfalz-Kanal. — In: Kom- munalpolit. Bl. Jg. 16. 1964, S. 362—363, 1632 Ein SAAR-PFALZ-RHEIN-KANAL? — In: Kommunalpolit. Bl. Jg. 15. 1963, S. 156—157. 1633 SATZUNG des Saar-Pfalz-Kanal-Vereins e. V. — In: Mitt. d. Industrie- u. Handelskammer d. Saarl. Jg. 19. 1963, S. 100. 1634 SGHLUPPKOTTEN, [Kurt]: Die Bedeutung des Saar-Pfalz- Kanals für die südwestdeutsche Wirtschaft. — In: Mitt. d. Industrie- u. Handelskammer d. Saarl. Jg. 19. 1963, S. 95—98. 1635 SEEBOIIM, Christoph: Die Schiffbarmachung der Saar. — In: Zs. f. Binnenschiffahrt. Jg. 91. 1964, S. 288—290. 1636 STELLUNGNAHME der Saarländischen Wirtschaftsvereini- gung Eisen und Stahl, Saarbrücken, zum im Auftrag des Bun- desverkehrsministeriums erarbeiteten Gutachten der Verkehrs- berater GmbH & Go Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frank- furt/Main, über den Ausbau der Saar für 1350-to-Schiffe und 135