XII Inhalt. Seite IV. Beispiele echt philosophischer Lehre................ 57 1. Kant’s Behandlung der Teleologie ......... 57 a) Kant Selbst......................................57 b) Exkurs über Plessner.............................59 2. Die „Psychometrie“................................ 63 V. Beispiele einzelner philosophischer Fehlgriffe und Ge- fahren .....................................................67 1. Das Spiel mit dem Wort „Gleichgewicht“ ..........67 2. Verstöße gegen formale Logik .......................68 a) Gegen die Syllogistik............................68 b) Gegen den Begriff der Mannigfaltigkeit...........70 c) Gegen den Begriff des „beweisens ........ 72 3. Das Spiel mit dem Wort „organisch“ . ............74 4. Das angebliche „Wirken“ von „Werken“................75 5. Das Spiel mit dem Wort „idealistisch“............76 6. „Subjektiv“ und „Objektiv“....................... . 77 7. Die Verwirrung in betreff des Begriffes „Geist“ ... 81 a) Die Verwirrung im allgemeinen....................81 b) Exkurs über Litt.................................84 8. Bedenken gegen das Wort „Wert“......................87 9. Die Gefahren des Begriffs „Ganzheit“................88 10. Von der angeblichen „Flüssigkeit“ der Begriffe. ... 93 11. Noch einmal der Begriff „Ganzheit“..................95 12. Die Worte „rational“ und „relativ“..................96 VI. Metaphysische Ratschläge und Warnungen.................97 1. Das Wesen der Metaphysik............................97 2. Die Stellung der Phänomenologie zur Metaphysik... 99 3. Die „großen Systeme“ ..............................111 4. Die „Mystik“.......................................115 VII. Schlußbetrachtungen.................................118