EINLEITUNG DES HERAUSGEBERS. Idealismus zu einer breiten wissenschaftlichen Weltanschauungs-Bewegung in zeitgemäßer Form zu erheben, ist die Absicht, die uns veranlaßt neben dem im gleichen Verlage erscheinenden Jahrbuche für die „idealistische Philosophie“ als eine an sich selbstän- dige Ergänzung die „Bibliothek für Idealismus“ her- auszugehen. Während das „Jahrbuch“ vor allem an- strebt, einen Überblick über alles philosophische Ge- genwartsleben zu vermitteln, das als idealistisches zu bezeichnen ist, soll die Bibliothek zu einem Fo- rum für die breiteren und tieferen Aufgaben einer solchen Weltanschauungsarbeit ausgestaltet werden. Neben der Darlegung der wesentlichsten Grundproble- matiken der idealistischen Philosophie werden andere Bände dem Aufgabenbereiche der idealistischen Grundlagen der Fachwissenschaften gewidmet sein. Weiter werden wir Übersichten über die heutige idea- listische Philosophie einzelner Nationen bieten und Monographien über vernachlässigte idealistische Denker früherer Perioden, die uns für die aktuellen Problematiken unserer Weltanschauung von hervor- ragender Bedeutung zu sein dünken. 7