Biographische Angaben Abret, Helga: Dr.; Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Metz. Publikationen u.a.: Gustav Meyrink conteur (1976); Das Jahrhundert der Marsianer. Ein Science-Fiction Sachbuch (in Zusammenarbeit mit Lucian Boia, 1985); Im Zei¬ chen des ‘Simplicissimus’, (in Zusammenarbeit mit Aldo Keel, 1987); Albert Lan¬ gen - ein europäischer Verleger (1995); Zwischen Distanz und Nähe. Eine neue Au¬ torinnengeneration in den 80er Jahren (Hrsg, und Mitautor). Zahlreiche Aufsätze zur Publizistik der Kaiserzeit, zur phantastischen und utopischen Literatur um die Jahr¬ hundertwende und zur Literatur des 20. Jahrhunderts. Elle, Ludwig: Dr. agrar., geb. 1952, Studium der Wirtschaftswissenschaften in Leip¬ zig. Seit 1985 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für sorbische Volksfor¬ schung bzw. am Serbski institut/Sorbischen Institut Bautzen, Forschungsschwer¬ punkte: Sorbenpolitik in der DDR, aktuelle Minderheitenpolitik. Publikationen: Sor¬ bische Kultur und ihre Rezipienten, Bautzen 1992; Zur Entwicklung des sorbischen Schulwesens in der DDR, Hamburg 1993; Sprachenpolitik in der Lausitz. Eine Do¬ kumentation 1949-1989, Bautzen 1995; “Die sorbische Minderheit”. In: Ethnische Minderheiten in der Bundesrepublik Deutschland. Ein Lexikon, München 1995. Kaluski, Stefan: Dr. hab., geb. 1944. Geograph. Seit 1968 wissenschaftlich-didakti¬ scher Mitarbeiter der Fakultät für Geographie und Regionalstudien der Universität Warschau. Publikationen: “Die Donau als Staatsgrenze und ihre Wirkungen auf die Kulturlandschaft”, Basel 1981. “Frontier Rivers and the Shaping of Regional Ties in Europe”, Warszawa 1992. Krämer, Hans Leo: geb. 1936, nach Promotion (1968) und Habilitation (1973) Pro¬ fessor für Soziologie zunächst an der Pädagogischen Hochschule und ab 1978 an der Universität des Saarlandes. Direktor des Instituts für praxisorientierte Forschung und Bildung. Leiter der Kooperationsstelle Hochschule und Arbeitswelt. Veröffentli¬ chungen empirischer und theoretischer Studien zur Gesellschaftstheorie, Kultur- und Bildungssoziologie, Arbeitsmarktpolitik und Transformation in Osteuropa. Lüsebrink, Hans Jürgen: Jg. 1952, Prof. Dr. phil., seit 1993 Inhaber des Lehrstuhls für Romanische Kulturwissenschaft und Interkulturelle Kommunikation an der Uni¬ versität Saarbrücken; Schwerpunkte in Lehre und Forschung: Deutsch-französische Beziehungen, insbesondere interkulturelle Transfer- und Wahmehmungsprozesse; Mentalitäts- und Kulturgeschichte Frankreichs von der Frühen Moderne bis zur Ge¬ genwart; frankophone Literaturen und Kulturen außerhalb Europas. Mohr, Bernhard: Dr. phil., Akad. Oberrat am Institut für Kulturgeographie der Uni¬ versität Freiburg i. Br., geb. 1938, Abitur 1958, Staatsexamen 1964, Promotion 1968. Veröffentlichungen (Auswahl): Rheinfelden (Regio Basiliensis 1978). Industrie im Schwarzwald (Der Schwarzwald, Bühl 1980). Elsässische Grenzgänger in der Regi- 223