140 grenzüberschreitender Organisationsstrukuren zurückzustellen. Dies gilt in gleicher Weise für diejenigen kommunalen Gebiets körperschaften, die - glücklicherweise immer seltener - durch übertriebenes „Kirchturmdenken“ sachlich notwendige Kooperationen blockieren. Nur durch die Bereitschaft aller Beteiligten zu konsensualen sachorientierten Lösungen können dauerhaft lebensfähige Formen der Zu¬ sammenarbeit entstehen. Daß letztere angesichts des zunehmenden Bedeutungsverlustes der Staatsgren¬ zen in Europa eines Tages eher als Normalität denn als Ausnahme wahrgenommen werden, bleibt zu hoffen.