Juli oder Heumond 1932 27. Wode |Dat Sreitag ' Samstag | 2 28. Woche |Dat.| 29. Woche |Dat.] Sonntag O| 3 Sonntag 10 Montag (4 Montag ) 11 Dienstag [:.5 Dienstag | 12 Mittwo< 1 6 Mittwoch 13 Donnerst. T Donnerst. 14 Sreitag g Sreitag 15 Samstag 9 Samstag | 16 30. Woche | Dat.| 31. Woche |Dat.] 32. Woche [Dat Sonntag ODO 17 Sonntag | 24 Sonntag | 31 Montag 118 Montag C | 25 Dienstag 19 Dienstag | 26 Mittwod 20 Mittwodh | 27 Donnerst. 21 Donnerst. | 28 Sreitag 22 Sreitag | 29 Samstag | 23 Samstag | 30 Neunkirchen. Das Jagdſchloß Neunkirhen wurde 1570 von Graf Johann IV. erbaut. Das Schloß, ein Pracht- bau ſeiner Zeit, war mit einem tiefen Waſſergraben umgeben und von außen ganz mit einer ungeheuren Menge von feſtgenagelten Hirſchgeweihen bekleidet. Heute ſieht man von dem einſt herrlihen Shloß nur noz Gewölbereſte im ſogenannten Burgkeller. Erhalten iſt ferner noh das „Jagdhaus“, die ehemalige Wohnung des fürſtlichen Jägermeiſters. Goethe hat auf ſeiner Reiſe von Straßburg (1770) auf dem Ueunkirher Schloß geweilt. 1792, während der franzöſiſchen Revolution wurde das Shloß von- den Sranzoſen geplündert und völlig zerſtört.