Saarkalender für das Jahr 1930 Der Hammer, Saarlands Ehrenzeichen. (Zu unſerem Umſ<lagbilde.) In hoc Signo vinces! (in dieſem Zeichen wirſt du ſiegen). Wahlſpru< des zum Kreuz bekehrten römiſc<en Kaijers Konſtantin des Großen. Des Saargebietes ſtolz Symbol Der Hammer iſt's in Hütt' und Hallen; Des Candes Wert, der Heimat Wohl, Des Fleißes Zeichen gilt er allen. Wo heißen Werktags Ceben brauſt, Im Tageslicht, im tiefſten Stollen, Da tönt, ſo oft er niederſauſt, Aus jedem Schlag ein heimlich Grollen. Wenn flammend helle Funken ſprüh'n, So höre im im Kling und Klange, Daß unſre Herzen heiß erglüh'n, Sein trußig Lied in wildem Zange: „Ob Ceib und Seele uns umkrallt Das Unheil mit der Hölle Schwere Und dich mit frevelnder Gewalt Uo<h kränken mödte an der Ehre; Für deutſ<e Freiheit, deutſches Ret, Da darf dein ſtarker Arm nicht zagen, Du biſt kein Ambos, biſt kein Knecht Und mußt di< mit dem Schickſal ſchlagen. So laß es deine Arbeit ſein, Den Sinn zu läutern und zu heben, Don allen Schladen zu befrei'n, Um deutſ<em Geiſte ganzzu leben!“ Und bebend mahnt der letzte Shlag' „Es mag nun bredhten oder biegen, Glückauf, ſo trübe auh der Tag, In dieſem Zeichen wirſt du ſiegen!“ HA. 5. 1. ES iſt der größte Irrtum und der wahre Grund aller übrigen Irrtümer, welche mit dieſem Zeitalter ihr Spiel treiben, wenn ein Individuum ſich einbildet, daß es für ſich ſelber da ſein und leben und denken und wirken könne. Fichte,