Es Wedder wechſeld jed Halb Stunn, Bloß mir, mir ſinn beſtännig, Draus rähnds emol, ball ſcheint die Sunn, Mir ſinn nit wedderwännig. April oder Oſtermond 1927 Die Narre ſchiggt mr, wo mr will; Mir laſſe uns nit ſchigge. Mir bleiwe immer, wer mr ſinn, Bei uns duhd ne nix gligge. H. G Wochentage y.: Erinnerungstage des Saarreriers bis einſchl. 1925 „Saarbrücker Zeitung gegr. 1761 – Austreibuug von Kühen und Schweinen in St. Iohann Freitag SEC ESEG ESE E G C E Die 70 er von Hiedentofsy nach Saarbrücken verlegt 1888 ~ö 1909 Saarbrücken Großſtadt – Feldmann in Ruheſtand 1909 ~ Einführung der Lohnsteuer 1922. Sonnab end 2 Westf. Drag. Regt. Nr. 7 von Stendal in Saarbrücken eingerückt 1878 ~ Die hiesigen fran- zöſiſchen Beamten nicht auf Saargebiet vereidigt 1925 (Landesrat). Sonntag Z | Reit. Abtlg. des 8. Feldartillerie Rgts. v. Holtzendorff rückt in St. Arnual ein 1897. Montag 4 | Left Lt hr Rr Dent tic" U B mts 2721 Prpcutk 1893 – Eingabe der Saarpreſſe nach Genf gegen Notverordnung 1923 Dienstag s | 31,. U) E,). Vds CT cue FL nes. 1917 rLrc a zr kt; eine Woche verboten 1919 Mittwoch 6 | Die Malſtatter Kirche geweiht 1502 — Miniſter Lambert (Belgier) ſchikaniert durch Ober- poſtdirektion die Saarbevölkerung 1925. Donnerstag 7 Freitag § sis ". rh. Vogel. Frs. ui ue! fs tre Hyzsht verbannt 1919 ~ Oberſter Gerichtshof Sonnabend 9 | Beginn der Verwüſtung des Saargebiets durch kroatische Regimenter 1627. Sonntag 10 | Sranzoſen verbannen große Zahl Bergarbeiter aus dem Saargebiet 1919 - Sulzbacher Volks- Palmsonntag zeitung und Saar- und Blies-Zeitung auf drei Tage verboten 1923. Montag 11 Dienstag 12 | Neunkirchen gründet höhere Knabenschule 1875. Mittwoch 13 Bz! ſchwindelt der Welt eine Saarrevolution vor, die ſog. Spitzelrevolution 1923 ~ Saar- er Zeitung auf 14 Tage verboten 1923. Donnerstag | 14 | M Gründonnerstag Freitag 15 Karfreitag Sonnabend 16 Pg leon ! gr.. Sqarhröten 2.20" Preußen und Ruſſen 1813 — 6. Uriegsanleihe, Saar- Sonntag 17 P:!F gegen Hausſuchungen im Saargebiet, Forderung eines Gerichtsverfahrens von den Oſtern etroffenen 1923. Montag 18 | 8. Kriegsanleihe, Saarbrücken zeichnet 63 Millionen 1918. Dienstag 19 Mittwoch 20 Weyer : Fasses Schwarz-weiß-rot Klage in Völklingen gegen Röchling und Kleber. Es erfolgt R.-eK. bt eu Beſoldungsordnung den Beamten Statt 13 Gruppen 18 mit Berückſichtigung E Nager ge[zen bet Ypecn Hau Oberförſterei in Karlsbrunn errichtet 1817. ier rh Freitag 22 In den französischen Schulen für deutſche Kinder Feier zu Ehren der Schutpatronin Frank- reichs, Jungfrau von Orleans 1924. Sonnabend | 23 haus gesch aufzuheben 1926 " - “Zaarrsgierung \nterſagt. Landräten “r Learltragt; su: eamten nnd Schulen Beteiligung an Jahrtauſendfeier 1925. ; . Sonntag 24 Feuer zerſtört Roden, von 210 Häuſern 125 eingeäſchert. 156 Familien obdachlos 1820 ~ Be- ſuch Kaiſer Wilhelms 11. bei Stumm auf dem Halberg 1892. Montag 25 Komm. General bringt ſcharfe Verordnungen gegen Sthleichhandel 1917. Dienstag 26 [Stadt verbietet Freiverkauf von zucker, Zuckermarken eingeführt 1916. Mittwoch 27 ur nor er U L§r HG Fqarbrücher : Fürſtengeſchlecht erloſchen 1797 – Ablehnung Donnerstag 28 | Im Sitzungssaal des Landesrats deutſche Kernſprüche auf Befehl der R.-K. verhängt 1924. Freitag :29- Sonnabend 30 16