Dr Donon ziehd sei Winderhaub Un ſahd zur Mamfell Saar: Ft a b §§.199f ſo ſchnell De kannſchd, märz oder Lenzmond 1927 De gudde Deitsche rings im Land: Br. “chne r LUd us . 2h "als ganz Dr Frihling, der wär doh. H. G. Wochentage Da- Erinnerungstage des Saarreviers bis einſchl. 1925 Dienstag 1 Egcrirüken Uns St. Johann Stadtrechte 1321 — Ablieferung der Kirchenglocken 1917 In Fastnacht Cätiqt eit feen: ſü!;:. Mütcärpolizeigericht, Kriegsgericht 1919 ~ Volkstrauertag um die Mittwoch 2 Aſchermittwoch Donnerstag 3 | Friedensschluß mit Rußland 1918 - Minister Hektor legt ſein Amt nieder (Falſcheid) 1923. , Inſtrumentalverein gegr. 1847, aufgelöſt 1893, Germania 3. Iuli 1853, Sängerbund 1860. Freitag 4 | 1861 ptzpersrſaugverty „Eintracht“, von dem ſich 1885 „Harmonie“ abzweigt, „Geſellſchaft der Musikfreunde“ gegr. 1898. Sonnabend 5 | Major v. Peſtel wird Kommandeur des Ulanen-Regts. 7 1869. ZONES ESCH CE EES Montag ? [ Putt cl 6t§; ut tes fm C IR ZZ FV e laß zu erwirken f. Nachſteuer Schickkonzerns. Gegen Gesetz u. Recht 400 000 Fr.erlaſſen 1926 . Freiherr v. Stumm gest. 1901 ~ Robert Donald nennt das Saarrevier „Europas Wetterwinkel“ Dienstag 8 | Ein ſpäter viel zitiertes Wort 1925. Aufsehen erregt Enthüllung der Landesztq. über Sprit- __| schiebungen des franzöſiſchen Schickkonzerns. Saarland und Reich schwer geſchädigt 1925. Mittwoch 9 Raults letzter Streich gegen die Beoölkerung mit Ankündigung, die französischen Euxusſteuern ———|.am 1. April im Saarland einzuführen 1926. Beginn der revolutionären Bewegung im Saargebiet 1848. Adreſſe an den König 742 Unter- Donnerstag ) 10 | ſchriften ~ Saarbrücker Turnverein gegr. 1848 - Landgericht ſpricht den Saarbeamten An- __| Fpruch auf gleiches Gehalt wie Reichsbeamten zu 1925. Freitag 11 Sonnabend 12 Saarlands überwältigende Kundgebung für Deutschtum und Freiheit 1920 ~ Die „Notver- ordnung“, Zuchthausgesſetz tritt in Kraft 1923. Sonntag 13 | Bismarckbrücke dem Verkehr übergeben 1915. Montag 14 Grube Rofett Schlagwetterexploſion 78 Tote, 12 Schwerverletzte 1907 – Bruch des Seiles Dienstag 16 | th St cle Fl Mathuped. q! Zrubz Serhard êt Tote. 107 t RL j, zuerkannt 1922 ~ Völkerbund ernennt Koßmann zum ſaarl. Mitglied der Regierungs-RKomniiſsion 1924. Mittwoch 16 Donnerstag n F ybernbatajtrophe us Grube Camphauſen 185 Tote 1885 ~ Saarbrücker Abendblatt bringt eldung, daß franz. Truppen im Saarl. ungeniert Schießübg. abhalten u. sogar wildern 1926 Freitag © | 18 | Rom lehnt schroff Bildung eines Saarbistums ab 1925 + Rault in Genf abgeſägt 1926. Sonnabend 19 | Neunkirchens erſte Bliesbrücke 1835. Sotitita 20 Vapelegts . Lohn gzborgr. Zu jetter tren; mußte Saarkrühen telern. .. Die z Siebo-t Eichen“ g [ ©. [ gts LZ S' E. LU:; (? M L §§2 Maontag 21 | Gebr. Stumm erwerben Neunkirchener Eiſenwerk 1806. Karl Ferd. v. Stumm leitet das Werk 1856 Dienstag 22 | Grundſteinlegung zum Rathaus in St. Johann 1897 -- Einweihung des Bismarcksdenkmals auf Schloßplatz 1899 ~ Erste Ausweiſungen 1919. Mittwoch 23 | Saarbrücker Zeitung und Landeszeitung verboten auf 24 Stunden 1918. Donnerstag | 24 | L UL u Ftr~ Bt§ler zus ZL, Err 188 — Volksſmme, feun- Freitag 25 Ulanen-Regt- 7 feiert ſein 5s0jähriges Beſtehen 18665 = Deranftalter der Spitzelrevolution erhalten Belohnung, Adler 108 000 und Rollin 27 000 Franken in Gestalt einer péoule 1925. Sonnabend ( 26 Abſturz der Förderſchale auf Zeche Remeau bei Merlenbach, 80 Knappen abgeſtürzt, unter den Toten 23 Saarländer 1925. Rault gibt Beſtand der Truppen im Saargebiet auf 5040 Mann an, die politiſchen Parteien Sonntag 27 melden dem Völkerbund, es ſeien etwa 10000. Oberbürgermeiſter Mangold von Franzoſen ausgewieſen 1919 - polzeipsjer Dörfert erhält Montag 28 vom Obergericht Saarlouis 18 Monate Gefängnis 1925 ~ 28. und 29. Dr. Eckener im Saar- gebiet (Saarlouis und Saarbrücken) 1926. Bienstas | 29 | Ep: EO EO HIS brqlchen vers? Mittwoch 30 | Freiherr Karl v. Stumm geb. 1836. Donnerstag | 31 | Hümmer sat nd VE mie hütrs rhte EU ie lin? Vircmer zur Vorfügung 1998. 14