Saarkalender für das Jahr 1924. Dns BHanargebiet zu treuen Händen 1813/14. | M. dem weheſten Danksefübl für die rns hier ſo tbéi- | müthig erzeigte, seltene Wobhlthaten und Freundes - Mit- gefühle , gehn wir von hier, wünſchen Heil und Segen der guten Etadt, Liebe Hoffnung und Vertrauen unsern Freunden und Wohlthäten. Sszetrüetes; den 13ten Juni 18144 h Friedr. z enr. : Feth. Stael U: _ v. Ssollſtein. ; . Kaiſ. ruſſ. Capitain, Adjutant, und Special - Commiſſair des General - Gous | vernements vom Mittelrhein,, .. zuid deſſen bras !. Vorſtehendes Dokument stammt aus dem Archiv der Firma Gebr. Hofer. Es ist der Abſchiedsgruß des ruſſiſchen Freiherrn Sta l von Hollstein, dem als „Spezial-Commissär“ die Verbündeten 1813/14 auch das Saargebiet zu treuen Händen anvertraut war. Der Scheidegruß ehrt in gleichem Maße den Freiherrn und die Bevölkerung. Wird auch die Re- gierungskommission des Völkerbundes einst ſo überaus freundliche Worte der Anerkennung finden für das ſstrebſame und überaus friedlich gesinnte Volk an der Saar ? Wird auch jede Zeile, jedes Wort für den Edelſinn beider Teile sprechen ? Was heut’ nicht iſt, kann doch noch werden; e Denn nur der Wandel lebt auf Erden.