236 Strukturen innerhalb der alten Länder Baden und Württemberg nicht völlig aufzulö ­ sen und einem erwünschten „Austausch“ des amerikanisch besetzten Nordbaden gegen Südwürttemberg nicht vorzugreifen: diese Widersprüche, die sich aus der Verflechtung unterschiedlicher politischer Ebenen ergaben, waren um die Jahres ­ wende 1945/46 charakteristisch für Initiativen und Stockungen im französischen Planungsapparat. Die Zusammenhänge und präjudizierenden Wirkungen von De ­ tailentscheidungen auf Länderebene einerseits und allgemeinpolitischen Folgen an ­ dererseits wurden damit spätestens Anfang 1946 nicht nur in der Arbeit der französi ­ schen Kontrollratsgruppe, sondern auch in der Zone deutlich. Sie wurden zusätzlich kompliziert durch die politischen Auseinandersetzungen, die sich zugleich auf der deutschen Seite entwickelten.