4 Volkes raubten, verheerten, verbrannten und unschuldige Deutsche mordeten. Und auch davon bin ich überzeugt, daß die stand- hafteste Treue meines Vaterlandes, welche die glänzendsten Ver- sprechungen, die schrecklichsten Drohungen nicht erschüttern, alle unsäglichen physischen und moralischen Leiden nicht wankend machen konnten, als Beispiel in den vaterländischen Annalen aufbewahrt zu werden verdient. Schenkt uns Gott, wornach mit mir Millionen seufzen, den Frieden, und sehe ich mein Vaterland als einen Theil Deutsch- lands, das heißt, jemals wieder, so folgt vielleicht ein drittes Bändchen, wenigstens ein Nachtrag, wozu meine zurückgelassenen Freunde Materialien sammeln. Und dann werde ich denjenigen, die mich durch Unterzeichnung unterstützt haben, meine Dankbarkeit öffentlich beweisen. Gründe, die außer mir liegen, verhindern mich noch jetzt daran. W. auf Ostern 1796. Der Werfasser.