74 beiger, einem Anführer des Markgrafen Albrecht von Brandenburg, verbrannt. 1675. Marschall von Crequi, nachdem er sein Lager bei Tawern aufgeschlagen und die Schlacht bei der Conzer- Brücke verloren halte, rettete sich durch die Flucht nach Saarburg, von wo er durch einen Bürger von Malaise durch das feindliche Lager nach Trier ge- bracht wurde. 1675. Chanvet, General der Verbündeten, zwang mit seinen drei Bataillons die französische Besatzung in Saarburg, sich auf Discretion zu übergeben. Die ge- meinen Soldaten mussten ohne Gewehr und Gepäck blos mit weissen Stöcken ausziehen. 1684. Im Reunionskriege kam Saarburg wieder in fran- zösische Gewalt. 1688. Ferner auch im dritten Raubkriege Ludwigs XIV. 1702. So auch im spanischen Erbfolgekriege. — Tallard. 1704. Und wurde unter dem Oberbefehle von Marlborough und unter Leitung des Prinzen von Würtemberg durch das preussische Corps Schwerin unter Anführung von Seckendorf entsetzt.