180 Links. I Rechts. Bernkastel, hübsch gele- gene Stadt zum Teil in mittel- alterlicher Bauart, von Wein- bergen umgeben. Bekannte Lage „Der Bernkasteler Doktor“. Von Bernkastel bis Cochem. Beliebt ist von Bernkastel der abkürzende Weg über die Höhen nach Longkamp und dann durchs schöne Kautenbachthal über Bad Wildstein nach Trarbach, wo der Dampfer anlegt. Die Fortsetzung der Moselfahrt bietet freilich auch den Anblick schöner Landschaften. Wehlen, viel Obst- und Weinbau. Machern mit ehemaligem Nonnenkloster. Die Mosel wendet sich i Herzig, grosser Ort mit 1200 Einw., sehr steil an- steigende Weinberge. Hinter dem Dorfe in dem Sandstein- felsen ein Turm, Hie St. Michaelslei. Kinheim, Dorf mit Wein- bau. Cröv, reich an Weinbergen, Hauptort des bis 1794 be- standenen „Cröffer Reiches“, zu dem Kindel, Kinheim, Graach, grosses Pfarrdorf mit weiten Flächen von Wein- bergen, die jetzt auf eine be- deutende Strecke r. sichtbar sind. Josephshof, ein Weingut, berühmt durch seine vortreff- lichen Weinsorten. Zeltingen, einer'der ersten Weiuorte an der Mosel; be- rühmte Lage „der Schloss- berg“. i neuem in scharfem Winkel. Rachtig, viel Weinbau. Erden, Weinbau mit vor- züglichen Lagen. — Gleich darauf die kleine Korbflechter- kolonie Kindel. Lösenich, grosse Wein- güter, die der gräflichen Familie Kesselstatt gehören. Wolf. Protestant. Dorf, auf der Spitze der Halbinsel gelegen, die durch eine neue Moselkrümmung gebildet