schaften sind bis felzi in unsern Hcinden. Am 25. fruh ^ meldet General v. Manteuffel: die geschlagenc Nord- armee wird in nordostlicher Richtung von mir versolgt. ^ v. Podbielsky. Versailles, 26. Dez. Ain 26. erreichte Ge- H iterai von Manteuffel in ber Verfolgnng der feind- ^ lichen Nordarmee die Stadi Albert (Albert liegt an der Strasse von Amiens nach Arras, ungefàhr 5 , Meilen nordostlich von ersterer Stadi), wobei Gefangcne < eingebracht wnrden. Bar Paris nnterhielt der Feind < am 26. ein wirknngslvses Fener ans den Forts. v. Podbielsky. Versailles, 27. Dez. Seit 7 Uhr früh hat die Belagerungs-Artillerie das Feuer gegen den Mont Avron*) eröffnet. v. Podbielsky. Dresden, 27. Dez. Das Dresdner Journals ^ meldet: Nach einer vom sächsischen Corps-Commandeur ' eingegangenen telegraphischen Meldung hat heute Bor- l mittag vor Paris die Beschießung des Mont Avron ^ begonnen. Versailles, 28. Dez. Die Beschießung des Mont Avron hatte im Laufe des 27. Dezember un- n unterbrochen stattgefunden und wird heute fortgesetzt 'werden. Diesseitiger Verlust unbedeutend. v. Podbielsky. ct Berlin, 28. Dez. Die Provinzial-Correspondenz w lagt: Die Beschießung des Mont Avron sei eine wirk- et^-— ll- *) Mont Avron liegt cmf der Ostseite von Paris, zwischen Rosny und der Paris-Straßburger Eisettbahn.