LA Speyer, B 3, Nr. 649, 1473/74 It(em) 3 s d Budschaupp zu Geilbach. lt(em) 1 s d Nickel von den reben | zu Geilbach. It(em) 8 s d Iden Glas von Beckspach | zu zinssen. It(em) 18 d Albreth vnd Thomas | zu Kirckel von Feldern daselbest. It(em) 6 s d Lorentz zyme(r)ma(n) von der | wissen bi der myllen. It(em) 18 d der gramecher zu | Kirckel von eym gertgen. It(em) 1 guld(en) Vntz550 Hans zu Kirppe(r)g. It(em) 2 s 3 d der meiher von | Einot von den zinssen zu Mittelbach. It(em) 7 s d von den hupzinssen | zu Fogelbach, git der meiher von | Erbach. It(em) 2 s d von den zinssen zu | Bedden, git auch der obg(enante) meiher. It(em) 3 lib(rae) 1 s d von den fryhe j zinssen zu Kirckel. lt(em) 15 s d die Slebeckers von dem backoffen zu Kirckel. Su(mm)a 7 lib(rae) 6 s 3 d 1 gulden. [2V] It(em) 2 lib(rae) 12 s d der scholtis zu Limpach | von den frÿzinssen doselbest. It(em) 12 s 8 d von dem Herwagen zu Limpach. lt(em) 10 s d von dem fischwasser | zu Limpach It(em) 10 s d von dem fischwasser | zu Birbach der wanenmecher. It(em) 3 lib(rae) 15 s d von der millen | zu Limpach vor dry firtel joers. Su(mm)a 7 lib(rae) 19 s 8 d. [3r] Innam von zoll It(em) 1 lib(ra) 1 s d ha ich etphange(n) | zu zoll von Ki(c)ke!s Hensel von den | zwen vergangen joern anno < 14>71° | vnd anno <14>72°. It(em) 1 lib(ra) zu zoll von Dontzwiler | uff Valentini. It(em) 3 s d zu zoll der meiher von | Erbach uff Mathie appostoli. It(em) 5 s d zu zoll der scholtis | zu Moher auch uff den selben | dag. It(em) 4 s d von dem meiher von Erbach uff den sondag Quasimodo geniti. It(em) 35 s d hat geben der j meiher von Erbach uff Wirs|wiler kirwihe. It(em) 3 s d zu Kirckel bÿ der | myllen von win uff den obg(enanten) | dag551. It(em) 3 lib(rae) d vnd 16 s d sint | gefalle(n) zu Folckirchen zu zolle uff | Osten- sio(n)e D(omi)ni. 550 Lesung Vntz oder Vutz möglich. Hier liegt nach bÿ der ein Anakoluth vor: Gemeint ist, daß beim Wörschweiler Kirch¬ weihfest der Müller von Kirkel 3 Schilling für ausgeschenkten Wein entrichtet hat. 345