LA Speyer, B 3, Nr. 640, 1463/64 hann(es) |3 von Epffsteyn vff hüte von allem Innemen vnd vsgeben der selben kel- nery an gelde |4 frueht vnd wine von dem sondage Remi(ni)sce(re) anno I458,si> biss widder off den |5 sondag anno I4593s7 nach inhalt sins registers darinn inname vnd vssgabe |6 gegeneynander verglichet sint gütliche rechenu(n)ge gethan hat mit der forderigen \ quitantzien vnd verlibet er vns schuldig: It(eni) 18 guld(en) 8s2d, item |8 zwey hundert malter korns, it(em) 15 m(a)l(te)r habern 2 fass, it(em) 3'A fuder wins. |9 Wandt vns nu an siner rechenu(n)ge nach inhalt sins registers wole genügt hat, |10 so sagen wir yne daruff quid ledig vnd loiss. Inn orkunde versiegelt mit ¡'1 vnserm secrete zu rucke vffgedruckt vnd geben zu Liechtenberg off dornstag ]12 nach dem sondage Quasimodogeniti anno d(omi)ni 14 5 9386 388. [4r] Enphengnis als ich Johannes | von Ebestein keller zu Kirckel | von wegen myns gnedigen | hern hertzug Lu¬ dewecks in | dem ampt zu Kirckel ingnome(n) j enpfan- ge(n) vnd [vnd] wider uss | geben han an gelt körn ha¬ bern | vnd win von dem sontag Remenisce(re) | anno (14)63 an biss wider off | den sontag R e m e n i s c e ( r e ) anno ( 1 4) 16 4 jar vnd rechen ye 1 8 | s vor eyne(n) gül¬ den vnd geet | mey(n) ja russ vnd an den Palmtag | vnd ist duss daz hussgesin: P(ri)mo Johannes keller, It(em) der koch, It(em) Hans Karst, It(em) der moller, It(em) 1 wanknecht, It(em) 2 tomknecht, It(em) 3 wete(r), It(em) 2 meyde, It(em) der kochenknabe. Soma 13 p{er)son. [4'] Inname meyschaffe It(em) 4!/2 guld(en) 7 s der meyer | von Erbach. lt(em) 6 guld(en) der meyer von | Eynet. lt(em) 1 /2 guld(en) 3 s der meyer | von Bontenbach zu h(erbest)schaff. 386 Geschrieben (etc.) 1 octavo. 387 Geschrieben (etc.) 1 nono. 88 Geschrieben m° cccc0 1 nono. Fol. 3' ist bis auf Spuren eines abgefallenen Siegels aus rotem Wachs frei. 259