LA Speyer, B 3, Nr. 635, 1452/53 Die Rechnung der Kellerei Kirkel aus dem Jahre 1452/53 Landesarchiv Speyer, Bestand B 3, Nr. 635 (/bl. 1-35) Die Rechnung ist restauriert. Dabei wurden die Blätter mit Zellulosefasern angefa¬ sert und mit dünnem Japanpapier stabilisiert. Alle folia wurden mit handgeschöpf¬ tem Hadernpapier ergänzt. Die neue Decke wurde unter Verwendung von Resten des ursprünglichen Einbandpapiers aus dem pfälz-zweibrückischen Archiv restau¬ riert. Reste von Makulatur (lateinisch) sind erhalten. Die Rechnung besteht aus zwei Heften, von denen das erste neun Lagen (fol. 1-18) und das zweite acht Lagen (fol. 19-34) aufweist. Ganz unten auf fol. 1' findet sich der frühneuzeitliche Archi¬ varsvermerk Kirckler Kellerey Rechnung 1452. Fol. 29' bis 32' sind unbeschrie¬ ben. Fol. 35 wurde an das letzte Blatt des zweiten Heftes angeklebt. Beilagen feh¬ len. Fol. 29' bis 32' sind unbeschrieben. Das für dieses Rechnungsheft verwendete Papier weist keinerlei Wasserzeichen auf Das ursprüngliche Deckblatt dieses Rechnungsheftes gelangte bei der Einbindung der Rechnungshefte im herzoglich pfälz-zweibrückischen Archiv auf die Innenseite der Rückendeckels der Rechnung Nr. 651 aus dem Jahre 1476/77 (siehe dort). Fol. 35', das den Abgleich beinhaltet, stellte ursprünglich die letzte Außenseite des Heftes dar, wie aus der stärkeren Verschmutzung dieser Seite hervorgeht. [I1] Enp<h>engnis als ich Johan(ne)s von | Ebestein keller zu Kirckel von | myne(m) gnedige(n) hern hertzug | Stefans wegen in dem ampt | [ampt] zu Kirckel ingno¬ mein), | enphange(n) vnd wider ußgeben | han an körn, habern, gelt vnd | win von dem sontag Remenisce(re) | an anno (14)52 jar biss wider | off sontag Remenis- ce(re) anno j (14)53 jar, vnd rechen ye | 16 s d vor 1 guld(en), vnd | ist duss daz hoffegesin: It(em) Johanes kelle(r). It(em) Heilma(n). It(em) der koch. It(em) der wanknecht. lt(em) der molle(r). lt(em) der tornknecht, It(em) 2 meyde, It(em) 4 wethe(r). lt(em) der stum. it(em) de(r) kochenknabe. Soma 14 p(er)sone(n). [lv] Gemey(n) in(n)ame an gelt 125