Rechnungen der Kellerei KirkeI It(em) han ich enphange(n) 2 guld(en) von dem | sphil off Sant Johans tag Decola- tio. It(em) han ich verkauften 2 malt(er) kor(ns) vor 2 | guld(en) off dornstag nach sant Mathis tag dem | becker von Lympach. It(em) han ich enphange(n) 1 guld(en) usser dem | banoffen zu Kirckel. It(em) han ich enphange(n) 23 s d von dem | scheffe(r) von Geilbach von eyne(r) wysen. lt(em) han ich verkauft(e)n ey(n) phert vor 2 guld(en) | Henchen von Ostern. S(o)ma 42 guld(en) 20 d. [2X] It(em) han ich enphange(n) von dem scheffer | von Geilbach 2 s d, dy er jarss git zu dinst. It(em) han ich verkauften 18 malt(er) speltzen, |daz malte(r) vor 7 s d, dut angelt 9 | guld(en). It(em) han <ich> verkauften 2 malt(er) kom vor 2 | guld(en) off Sant Simon vnd Juden abent. It(em) han ich enphange(n) 3 s d von Bontzauwer | gut von Obergeilbach. It(em) han ich enphange(n) 10 s d von Clessgen | von Enshey(m), dy er jarss zu dem sloss dint. It(em) han ich enphange(n) 15 s d von eyne(m) | gude zu Geilbach. It(em) han ich enphange(n) 12 s d von juncher | Friderichs lude(n), dy sy jarss gebent zu dem habern. It(em) han ich 1 14 guld(en) 4 s d vnd 4 d | von den von Geilbach vor fleissgelt gnome(n). It(em) hat mir geben Henssgen von Dontzwilr | 18 d ussr eyne(m) garten, lit by der sem. lt(em) han ich enphange(n) von dem moller von | Lympach 6 guld(en) 314 s d off Vnser Frauwen | tag Por(i)fica(ci)o, als sin jar tzal uss sint gewest. lt(em) han ich verkauften 2 malt(er) körn vor 2 | guld(en) dem becker von Kirckel off dinstag | nach Letare. S(o)ma 64 guld(en) 214 s d 2 d. [3r] elftem) h>an ich enphang(en) von dem scholt(is) vo(n) | Lympach 2 guld(en) 2 d von fryentzinsen off | mentag nach Folkerskirch(er) kirwe. Iftem) han ich enphang(en) 2 guld(en) 1 s d von | frye(n)tzinsen zu Lympach off Sant Elsebeden tag. Iftem) han ich enphange(n) 10 s d von dem Herwage(n) | zu Lympach off Sant Elsebenden tag. Iftem) han ich enphange(n) von dem schaff zu Lympach | 24 s d off Sant Thoams tag. 40