Anhang. Die in eckige Klammern eingeschlossenen Worte sind Zusätze des Verfassers. B.-M. — Bühnenmanuskript. I. wissenschaftliche Literatur. 1695. (verlorenes Relation von 1695. [Dgl. flnrn. 34.] 1774. Magazin für die neue Historie und Geographie. VIII. 5. 472 ff. 1788. Walpole, Reminiscences written in 1788. 1800. A. w. Schlegel, Historische literarische und unterhaltende Schriften von Horatio Walpole, übersetzt. 1800. 5. 14ff. 1804. RI. Suard, Archive littéraires de l’Europe: „Essai sur l’histoire de la Princesse d’Ahlen“. Paris 1804. 1804/05. Archenholz, Minerva. Bö. 4. Hamburg 1804/05. 1820. Ho est, Maerkvaerdigheder i Prindsessen af Celle Sophia Dorotheas Levnet, Kjobenhaven 1820. 1831. wieselgren, De la Gardiska archivet. Bb. 9. 1831. 1833. Magazin für die Literatur des Auslandes, 1833. 1836. Dr. $. Cramer, Denkwürdigkeiten der Gräfin Maria Aurora Königsmark. I, II. Leipzig 1836. 1845. Revue des Deux mondes. Paris. 15 juill. 1845. art. Th. Chasles: „Sophie Dorothée“. 1847. von Malortie, Der hannoversche Hof unter dem Kurfürsten Ernst August und der Kurfürstin Sophie. Hannover 1847. S. 162 ff. 1847. Blätter für literarische Unterhaltung, Nr. 182—187. Leipzig 1847. „Briefwechsel des Grafen p. C. von Königsmark und der Prinzessin Sophie Dorothea von Celle" (ed. palmblad). 1848. Corvin, Biographien historisch berühmter Mätressen. I. Maria Aurora, Gräfin von Königsmark. Leipzig 1848. 5.59 ff. 1851. palmblad, Nouveaux documents sur la famille de Königsmark. Upsala 1851. 1852. [Graf von der Schulenburg-KIosterrode], Die Herzogin von Ahlden. Leipzig 1852. 1853. vehse, Geschichte der deutschen Höfe. III., 1. (18. Bd.) Hamburg 1853. 1857. Havemann, Geschichte der Lande Braunschweig und Lüneburg. III., S. 340ff. Göttingen 1857.