des Arbeitskreises auf dem Saarbrücker Elisabeth-Kolloquium im Oktober 1997, dessen Ergebnisse im vorliegenden Band publiziert werden. Als das freundliche Angebot der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung, die Edition in diesen Tagungsband aufzunehmen, an Albrecht Greule und den Verfasser erging, beschlossen wir, den Texten eine sprachgeschichtliche und eine historische Einführung voranzustellen. Bei der Abfassung des historischen Teils traten je¬ doch große Schwierigkeiten auf, weil der Arbeitskreis sich aufgrund seiner Ausrichtung auf die deutschen Texte konzentriert und die französischen außer acht gelassen hatte. Für die Aufhellung des historischen Hintergrundes der Varsberg-Auseinandersetzung war es aber unverzichtbar, auch die in französischer Sprache geführte Korrespondenz mit Elisa¬ beths Bruder Anton von Vaudemont heranzuziehen, ln dieser Situation erwies es sich als ein Glücksfall, daß der Greifswalder Doktorand Jürgen Herold bereit war, die Transkrip¬ tion und Regestierung dieser Texte zu übernehmen. Er brachte hierbei Erfahrungen, die er im Rahmen der Recherchen für seine vom Verfasser betreute Dissertation über „Fürs¬ tenbriefe im Spätmittelalter“ gesammelt hatte, gewinnbringend ein. Im Zuge der Text¬ aufbereitung arbeitete sich jürgen Herold so intensiv mit neuen Ergebnissen in den Ab¬ lauf des Varsberg-Konfliktes ein, daß ihm schließlich auch die Abfassung der historischen Einführung allein übertragen wurde. Schließlich hat er aus der Kenntnis der gesamten Korrespondenz und des Konfliktverlaufs heraus auch die Regesten der deutschsprachigen Briefe noch einmal überarbeitet und zusammen mit Michaela Küper die Zusammenfüh¬ rung aller Texte, die Endfassung der beiden Register und die Schlußredaktion besorgt. Um den Anteil der einzelnen Mitglieder des Germanistisch-Historischen Arbeitskreises an der Edition deutlich zu machen, wurden die Texte mit den jeweiligen Namen der Bearbei¬ ter versehen. Paris 16. - 18. 3. 1995, hg. von Ingrid Kasten, Werner Paravicini und René Pérennec, Sigmaringen 1998 (Beihefte der Francia 43), S. 85-101.