Statuten: Statuten von St. Theobald/Metz. Archivalische Quellen: AD Moselle G 1119-1187 betr. die Zeit von 1257-1761; Paris BN, Collection de Lorraine Tome 98 fol. 101, Tome 971 fol. 11, Tome 972 fol. 120; LA Speyer Best. Grafschaft v. d. Leyen Nr. 2-19 betr. Patronats¬ recht in Bebelsheim und Wittersheim. Literatur: Raymond Dupriez, Etude sur l'Histoire de la ville et de la collégiale de St. Etienne de Hombourg-l’Evêque, Metz 1879; derselbe. Notice historique sur l'ancienne collégiale de Hombourg, in: Mémoires de l’Académie de Metz 1878/79 S. 113-128; Dorvaux, Pouillés S. 267 f.; Reichsland Elsaß- Lothringen Bd. 3 S. 793 f.; Images du Patrimoine-Cantons de Freyming- Merlebach et Saint-Avold, Nancy 1983, S. 37-43; Stefan Flesch - Joachim Conrad - Thomas Bergholz, Mönche an der Saar, Saarbrücken 1986 S. 136 f.; Vincent Vion - André Schmitt, Hombourg-Haut. La ville et ses habitants de 1585 à 1662, Hombourg-Haut 1990, S. 34-37. Saarburg/Sarrebourg (Dep. Moselle, Arr. Sarrebourg) St. Stephan/St. Etienne Zeit der Errichtung: ca. 1225-1258 (Stiftungsurkunde): 1256, gedruckt in Gallia Christiana Bd. XIII col. 411 f. und bei Meurisse, Histoire des Eveques S. 460 f. Gründer/Stifter: Bischof Jakob von Metz Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 6 Kanoniker Dignitäre: Propst (bis 1605), Dekan, Custos, Cantor, Scholaster, Thesaurar. Statuten: von St. Theobald/Metz Archivalische Quellen: AD Moselle G 1903 bis-ter betr. die Jahre 1162-1790; Paris, BN, Colletion de Lorraine Tome 173; zahlreiche Nennungen von Di- gnitären und Kanonikern im Archiv der Deutschordenskommende Saar¬ burg, AD Moselle H 4685-4766; AD Bas-Rhin 19 J 180 betr. Altarstiftung v. J. 1411; HStA München, Geh. Hausarchiv 40/4 Nr. 21 v. J. 1457; Nekro¬ log (14./15. Jh.) AD Moselle 19 J 344. Saarwerden/Sarrewerden (Dep. Bas-Rhin, Arr. Saverne) St. Blasius/St. Blaise Zeit der Errichtung: bald nach 1482 (Herrmann, Saarwerden I, Nr. 1323). Gründer/Stifter: Nikolaus, Graf von Mörs-Saarwerden Jahr der Aufhebung: 1559 Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 6 Kanoniker Dignitäre: Propst 143