Jahr der Aufhebung: 1773 mit Stift St. Stephan in Vic vereinigt. Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 7 Kanoniker Dignitäre: Propst Statuten: einige Bestimmungen in Stiftungsurkunde Archivalische Quellen: AD Meurthe-et-Moselle G 911-927 aus der Zeit von 1222- 1772 und 1 F 181 betr. die Zeit 1656-1773. Literatur: Reichsland Elsaß-Lothringen Bd. 3 S. 630: Franz Xaver Kraus. Kunst und Alterthum in Lothringen, Straßburg 1889, S. 301-305; Dorvaux, Pouillés S. 263 f. u. 381 f. Metz St. Maria Rotunda/Notre Dame la Ronde Zeit der Errichtung: 1130 (Stiftungsurkunde): 1130 (nach Juni) ediert von Michel Parisse, Les Actes des princes Lorrains, les évêques de Metz: Etienne de Bar 1120-1162, Nancy o. J. Nr. 29 S. 65 ff. Gründer/Stifter: Bischof Stephan von Metz Jahr der Aufhebung: Stiftsvermögen 1741 dem Séminaire St. Simon, Metz zugewiesen. Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 6 Pfründen, später 9 Dignitäre: Propst bis 1513, Dekan. Statuten: 1257 bestätigt durch Papst Gregor IX. (gedruckt in Jb. f. lothr. Gesch. u. Altertumskunde 1,1889, Nr. 63), durch Alexander IV. (ebenda Nr. 84). Archivalische Quellen: AD Moselle G 1188-1262 betr. die Zeit von 1130-1759, Cartu- lar (14. Jh.) in Paris, BN, Ms. lat. 10026 Literatur: Dorvaux, Pouillés S. 265 f.; Kraus, Kunst u. Alterthum in Lothringen, S. 705 Metz St. Maria und St. Theobald/Ste. Marie et St. Thiebault Zeit der Errichtung: um 1158 Gründer/Stifter: Äbtissin von St. Glossindis Jahr der Aufhebung: 1790 Zahl der Kanoniker oder Pfründen: 1204: 16 Pfründen (Histoire de Metz Bd. IV, S. 168), 18 Jh. - außer Propst und Dekan 8 Kanoniker Dignitäre: Propst, Dekan, Scholaster, Thesaurar. Archivalische Quellen: AD Moselle G 1789-1903 aus der Zeit von 1162-1790, Cartu- lar AD Moselle 2 G 65; 22 Urkunden von 1266-1540 in Paris, BN Collec¬ tion de Lorraine Tome 983, ebenda Tome 91 beitr. Besitz in Remelfangen 139