Bruno Tietz, Zum Standort des Einzelhandels. Eine Analyse unter Fragestellungen der Raum¬ forschung und Raumordnung dargelegt am Beispiel des Saarlandes, in: Raumforschung und Raumordnung 23 ( 1965), S. 1-18 Reinhard Timmer, Neugliederung des Bundesgebiets und künftige Entwicklung des föderati¬ ven Systems, in: Harry Westermann u.a. (Hgg.), Raumplanung und Eigentumsordnung. Festschrift für Werner Ernst, München 1980, S. 463-500 Peter Treuner, Fragestellungen der empirischen Regionalforschung, in: Methoden der empiri¬ schen Regionalforschung, Teil 1, Hannover 1973 (Forschungs- und Sitzungsberichte der Akademie für Raumforschung und Landesplanung 87), S. 1-14 Klaus Töpfer, Überlegungen zur Quantifizierung qualitativer Standortfaktoren, in: Zentral¬ institut für Raumplanung an der Universität Münster (Hg.), Zur Theorie der allgemeinen und regionalen Planung. Beiträge zur Raumplanung, Bd. 1, Bielefeld 1969 Friedrich Uhlhorn, Die historischen Beziehungen Hessen, Rheinland-Pfalz und Saarland, in: Beiträge zur Raumplanung in Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, 4 Teile Hannover 1974-1983 (= Veröffentlichungen der Akademie für Raumforschung und Landesplanung, Forschungs¬ und Sitzungsberichte 91 ), Teil 1 1974, S. 1-14 Irmline Veit-Brause, Partikularismus, in: Otto Brunner, Werner Conze u. Reiner Koselleck (Hgg.), Geschichtliche Grundbegriffe, Stuttgart 1978 Wilhelm Vogel, Der Bankplatz Saarbrücken. Unter wechselvollen Währungsverhältnissen, in: Sparkasse Saarbrücken (Hg.), Saarbrücken - Wirtschaftszentrum an der Grenze, Saarbrücken 1960, S. 129-167 Rüdiger Voigt, Der kooperative Staat. Auf der Suche nach einem neuen Steuerungsmodus, in: ders. (Hg.), Der kooperative Staat. Krisenbewältigung durch Verhandlung?, Baden-Baden 1995, S.33-92 Werner Väth, Ökonomische Stagnation und Raumordnungspolitik, in: Wolfgang Bruder u. Thomas Ellwein (Hgg.), Raumordnung und staatliche Steuerungsfähigkeit, Opladen 1979 (= PVS Sonderheft 10), S. 58-75 Frido Wagener, Gemeindeverwaltung und Kreisverwaltung, in: Archiv für Kommunalwissen- schaften (1964), S. 23 7ff G. von Waldenfels, Bayerische regionale Strukturpolitik von 1953 bis heute, in: Bayerische Staatsregierung (Hg.), 30 Jahre Grenzlandbeauftragter, München 1984, S. 20-28 Karl Waltzinger, Ein Fand wird Bundesland, in: Rudolf Hrbek (Hg.), Miterlebt - Mitgestaltet. Der Bundesrat im Rückblick, Stuttgart 1989, S. 313-331 Ewald Wannemacher, Überschwemmung nach dem „Mairegen“, Die wirtschaftliche In¬ tegration des Saarlandes vor und nach dem „Tag X“, in: Stadtverband Saarbrücken, Regional¬ geschichtliches Museum (Hg.), Von der „Stunde 0“ zum „Tag X“. Das Saarland 1945-1959. Katalog zur Ausstellung des Regionalgeschichtlichen Museums im Saarbrücker Schloß, Saarbrücken 1990, S. 245-254 Ute Wardenga u. Judith Miggelbrink, Zwischen Realismus und Konstruktivismus: Regions¬ begriffe in der Geographie und anderen Humanwissenschaften, in: Heinz-Werner Wollers¬ heim, Sabine Tzschaschel u. Matthias Middel (Hgg.), Region und Identifikation, Leipzig 1998 (= Leipziger Studien zur Erforschung regionenbezogener Identifikationsprozesse 1), S. 33-46 Peter Weiant, Das Saarland lebt vom Export, in: Die Saarwirtschaft. Zwischenbilanz nach der Wiedereingliederung (= Der Volkswirt 1 1 (1960), Beilage), S. 10-12 -, Sonderstellung der Industrie- und Handelskammer des Saarlandes, in: Eduard Dietrich (Hg.), Das Saarland, Oldenburg 1957 (= Monographien deutscher Wirtschaftsgebiete 9), S. 59-61 -, Die Wirtschaftsbeziehungen Saar-Frankreich, in: Eduard Dietrich (Hg.), Das Saarland, Oldenburg 1957 (= Monographien deutscher Wirtschaftsgebiete 9), S. 52-58 445