Das Verhältnis zwischen Friedrich I. und Hugo VIII. bis zum Ende der fünfziger Jahre des 12. Jahrhunderts 256 Die Horburger Fehde' 261 Nach der Horburger Fehde und letzte Jahre Hugos VIII. 271 8. Albert II. von Dagsburg 274 Albert II. und Friedrich Barbarossa 275 Albert II. und Heinrich VI.: 277 Das Verhältnis während der Anfangsjahre Heinrichs VI. 277 Politische Gegensätze zwischen Albert II. und Heinrich VI. 279 Das Erstein-Problem 280 Albert II. und die Lütticher Bischofswahlen von 1191 und 1194 284 Zur angeblichen Beteiligung Alberts am Erbreichsplan Heinrichs VI. 293 Die Situation nach dem Tod Kaiser Heinrichs VI. im Jahre 1197 296 Das Jahr 1198 - Albert II. und die Königswahl: 300 Die Rolle Alberts II. bei der versuchten Erhebung Bertholds V. von Zähringen zum König 300 Die Rolle Alberts II. bei der Königs wähl Ottos IV. 303 Der Kampf mit König Philipp von Schwaben und der politische Seitenwechsel Alberts II. von Dagsburg 307 1204-1206: Das Nachfolgeproblem: 310 Streitigkeiten um das Erbe Alberts II. 310 Die Geburt der Erbin 317 Der Ehekontrakt 318 Die letzten Jahre Alberts II.: 321 Rückgang der Aktivitäten 321 Die Stiftung des Klosters Val-Notre-Dame und der Tod Alberts II. 323 9. Burgenpolitik - Herrschaftsbildung - Territorialpolitik 1100-1212 332 Burgenausbau der Dagsburger Grafen im 12. Jahrhundert: 332 Erste Burgen der Dagsburg-Egisheimer Grafen 333 Burgenpolitik unter Hugo VII. 334 Burgenpolitik unter Hugo VIII. und Albert II. 336 Herrschaftsbildung unter Hugo VIII. 338 Terri torialpoli ü k Alberts II. 341 10. Gertrud, die letzte Gräfin von Dagsburg 343 Die Zeit bis 1220 - Die Ehe Gertruds mit Herzog Theobald I. von Oberlothringen 343 Die Ehe Gertruds mit Graf Theobald IV. von der Champagne 357 Die Ehe mit Simon von Leiningen und der Tod Gertruds 363 11. Der Streit um die Dagsburger Erbschaft 365 Der Kreis der Anwärter auf die Erbschaft 366 Die Auseinandersetzungen in Niederlothringen 366 Die Auseinandersetzungen um die Grafschaft Metz 371 Berthold von Teck und das Dagsburger Erbe im Elsaß 375 X