Potttigny (Gde. Condä-Northen, Ktn. Boulay). Arnold von Vry (Virey) überließ mit Zustimmung seines Sohnes Albert 1241 seine beiden Hörigen Simon und dessen Schwester Odilie von Pontigny (dou Pont de Niet) sowie ihre Nachkommen der Abtei Weiler-Bettnach. Als Rekognitionszins mußten sie fortan jährlich am 15. August pro Person 1 d. an die Abtei zahlen 23. 23 ADM H 1741 Nr. 1; ADM H 1714, fol. 341v-342r [1241 VI 17]. 329