Tab.25, S.140: Entfernung der Herkunfts- und Zielkreise der Zuwanderer bezüglich Mal¬ statt-Burbach und Diedenhofen Tab.26, S.141: Entfernung der Geburtskreise der Einwohner von Esch/Alz. Tab.27, S.150: Landschaftliche sowie staatliche Herkunft und Ziele der Binnenwanderer in Malstatt-Burbach 1856-1909 Tab.28, S.156: Verteilung der Binnenwanderer in Malstatt-Burbach auf die Saar-, Hunsrück- und Pfalzkreise 1856-1909 Tab.29, S.162: Landschaftliche sowie staatliche Herkunft und Ziele der Binnenwanderer in Diedenhofen 1883-1909 Tab.30, S.164: Verteilung der Binnenwanderer in 1883-1909 Tab.31, S.170: Landschaftliche sowie staatliche Zuordnung der Geburtsorte der Einwohner von Esch/Alz. in den Jahren 1871, 1890 und 1900 Tab.32, S.174: Anteil der Italiener an der Ge¬ samtbevölkerung von Esch/Alz. 1875-1910 Tab.33, S.175: Die Italiener im Kreis Saarbrük- ken 1905-1914 Tab.34, S.178: Herkunftsregionen der Italiener in Malstatt-Burbach, Diedenhofen und Esch/- Alz. zwischen 1890 und 1909 Tab.35, S.184: Verteilung der in den walloni¬ schen Provinzen Belgiens lebenden Aus¬ länder auf die verschiedenen Nationalitäten 1890-1910 Tab.36, S.185: Herkunft der Zuzügler aus Bel¬ gien nach Esch/Alz., Differdingen und Dü- delingen sowie nach Malstatt-Burbach und Diedenhofen 1870-1925 Tab.37, S.187: Herkunft der Zuzügler aus Frank¬ reich nach Esch/Alz., Differdingen und Düddingen 1870-1925 Tab,38, S.189: Die acht meistgenannten franzö¬ sischen Herkunftsdipartements der Zuwan¬ derer nach Malstatt-Burbach, Diedenhofen, Esch/Alz., Differdingen und Düddingen Tab.39, S.192: Die Verteilung der Zuwanderer in Malstatt-Burbach und Diedenhofen auf die Herkunfts- und Zielkreise bzw. der Ein¬ wohner von Esch auf Geburtskreise mit unterschiedlichem urban-ökonomischem Entwicklungsniveau Abb.14, S.142: Prozentuale Verteilung der Mi¬ granten in Malstatt-Burbach auf die ver¬ schiedenen Entfernungszonen Abb.15, S.143: Prozentuale Verteilung der Mi¬ granten in Diedenhofen auf die verschie¬ denen Entfemungszonen Abb.16, S.144: Entfernung der Geburtskreise der Einwohner von Esch/Alz., Prozentuale Ver¬ teilung auf Entfemungszonen Abb.17, S.151: Landschaftliche Herkunft und Ziele der Migranten in Malstatt-Burbach Abb.18 a-c, S.157: Prozentuale Verteilung der Binnenwanderer in Malstatt-Burbach auf die Saar-, Hunsrück- und Pfalz-Kreise Abb.19, S.163: Landschaftliche Herkunft und Ziele der Migranten in Diedenhofen Abb.20, S.165: Verteilung der Binnenwanderer in Diedenhofen auf die lothringischen Kreise Abb.21, S.171: Prozentuale Verteilung der Ein¬ wohner von Esch/Alz. auf die verschiedenen Geburtslandschaften Abb.22, S.179: Hauptwanderungsrouten der ita¬ lienischen Wanderarbeiter im Saar-Lor- Lux-Raum Abb.23, S.179: Herkunftsregionen der Italiener in Malstatt-Burbach, Diedenhofen und Esch/- Alz. Abb.24, S.186: Herkunftsprovinzen der belgi¬ schen Zuzügler nach Esch/Alz. 1870-1914 Abb.25, S.189: Die hauptsächlichen französi¬ schen Herkunftsddpartements der Zuwande¬ rer in die Industriestädte des Saar-Lor- Lux-Raumes vor 1914 Abb.26, S.193: Die Verteilung der Migranten bzw. Einwohner auf Herkunfts- und Ziel- bzw. Geburtskreise mit unterschiedlichem Entwicklungsniveau 441