sollen möglichst beweiskräftige Tatsachen angeführt werden." Bei einer unersichtlichen beruflichen Betätigung sollte die Vorlage eines Einkommensnachweises betrieben werden. Letztlich ächtete man mit einem solchen Ausweisungsparagraphen in Person einer klei¬ nen, polizeilich kontrollierbaren Bevölkerungs gruppe die unübersichtlichen Wanderungs¬ bewegungen, die miserable Wohnraumsituation, die unangenehmen Folgeerscheinungen des komplexen sozialen Wandlungsprozesses von der agrarisch-dörflich-kleinstädtischen hin zur industriell-urbanen Gesellschaft (Armut, Umbruch familiärer Strukturen, häufige Arbeitsplatzwechsel etc.), welche sich in den Lebensumständen der gesamten mobilen Arbeiterschaft widerspiegelten. Diesen vermeintlich fremdartigen '"Sündenbock" verwies man des Landes - in Luxemburg, im Reichsland, in Preußen und anderswo wie man die negativ empfundenen Folgen der eigenen Industrialisierung gerne über Bord geworfen hätte. 318