Materialsammlung dar.48 Allerdings existiert mittlerweile eine Reihe von Aufsätzen zu Teilfragestellungen der Saarbrücker Stadtentwicklung im 19. und 20. Jahrhundert.49 Ausgesprochen wenig Literatur findet sich auch zur luxemburgischen Stadtgeschichte.50 Zur Geschichte der Industriestadt Esch/Alz. gibt es bislang vornehmlich heimathistorische Darstellungen, die in ihrer Mehrzahl älteren Datums sind.51 Ein etwas breiteres themati¬ sches Spektrum decken dabei die Jubiläumsbände aus den Jahren 1940 und 1956 ab.52 Der stadtgeschichtliche Ausstellungskatalog des Sozialhistorikers Denis Scuto aus dem Jahre 1989 nähert sich den Standards moderner Urbanistik an.53 Wissenschaftliche Zeitschriftenartikel über sozial- und wirtschaftshistorische Aspekte der Escher Stadt¬ entwicklung veröffentlichten Henri Klees und Sylvie Kremer-Schmit.54 48 Thomes, Paul/ Schleiden, Karl-August Schmitt, Franz Rudolf (Hg.): Saarbrücken. Stationen auf dem Weg zur Großstadt, Saarbrücken 1989. 49 Dazu zählen u.a. Herrmann, Hans-Walter: Die Städte im Saarland, in: Städtebuch Rheinland- Pfalz und Saarland, hg. von Erich Keyser, Stuttgart 1964, S.469-550; Klein, Hanns: Saarbrücken - territoriales und wirtschaftliches Zentrum der Saar, in: Blätter für deutsche Landesgeschichte 111/1975, S. 138-158; Fehn, Klaus: Saarbrücken. Großstadtbildung im grenznahen Bergbau- und Industrierevier, in: Stadt und Stadtraum, Hannover 1974, S.105-124; Loth, Wilfried: Fünf¬ undsiebzig (75) Jahre Großstadt Saarbrücken, in: Saarbrücker Hefte Nr.55/1984; Wittenbrock, Rolf: Industriedörfer und Verstädterung, in: Industriekultur an der Saar, hg. von Richard van Dülmen, München 1989, S.84-95; Wittenbrock, Rolf: Die Stadtplanung in St.Johann im ^.Jahr¬ hundert, in: Saarbrücker Hefte, Nr.60/1988, S.83-129; Leiner, Stefan: Die Saarbrücker Städte¬ vereinigung von 1909. Problemlösungsstrategie zwischen bürgerlichen Interessen, urbanen Sachzwängen und wilhelminischem Obrigkeitsstaat, in: Hudemann/Wittenbrock, Stadtentwicklung, S.281-306. 50 Bezüglich der Geschichte der Landeshauptstadt existiert: Koltz, J.P.: Baugeschichte der Stadt und Festung Luxemburg, 2. Aufl., Luxemburg 1970. Stadtgeschichtliche Themen werden auch angerissen in: Trausch, Gilbert: Le Luxembourg à l'époque contemporaine, (=Manuel d’histoire luxembourgeoise, Bd.4), Luxembourg 1975. 51 Dazu zählt z.B.: Thiel, B.-J.: Vom alten Esch-an-der-Alzette, Luxemburg 1939. Etwas umfassender informieren: Ketter, Norbert: Esch-an-der-Alzette, Esch 1970; Flies, Josef: Das andere Esch-an-der-Alzette. Ein Gang durch seine Geschichte, Luxemburg 1979. 52 Livre du Cinquantenaire de la Ville d’Esch-sur-Alzette (1906-1956), Esch 1956; Vieil Esch. Guide de l'exposition historique et folklorique. Fêtes du Cinquantenaire de la ville d'Esch-sur- Alzette, Esch 1956; La Ville d’Esch de 1839 à 1939. Centenaire de l'Indépendance, Esch 1940. 53 Scuto, Denis u.a. (Bearb.): Esch-sur-Alzette. Du village à la ville industrielle. Art et révolution industrielle au pays de la terre rouge, Esch/Alz. 1989. 54 Klees, Henri: Materialien zur Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Gemeinden des Kantons Esch, in: Galerie 1/1982, S.384-400 u. 2/1983, S.667-675; Kremer-Schmit, Sylvie: L'industrie du fer à Esch-sur-Alzette et ses effets pendant la période de 1845 à 1870, in: Galène 4/1986, S.243-259, S.381-396 u. S,539-550. Der Artikel beruht auf: dies.: L'industrie du fer à Esch-sur- Alzette et ses effets pendant la période de 1845 à 1870, Examensarbeit Luxembourg 1966, Daneben existiert: Camy, Janine: Esch-sur-Alzette. D’un village à une vüle, d'une ville à une 16