In den Jahren der Ausarbeitung haben Frau Dr. Hauck und Herr Dr. Läufer eine starke Un¬ terstützung und Förderung bei allen von ihnen aufgesuchten Archiven, Bibliotheken und Mu¬ seen erfahren, wofür hier bestens gedankt sei. Ein besonderes Wort des Dankes gebührt dem Großherzoglichen Hause von Luxemburg, das als Eigentümer des im Hessischen Hauptstaats¬ archiv Wiesbaden deponierten Epitaphienbuches die Genehmigung zur Veröffentlichung er¬ teilte. Die Historische Kommission für Nassau hat in Anbetracht, daß ein Teil der Grabmäler aus den rechtsrheinischen nassauischen Landen stammt, sich an der Drucklegung mit einem namhaften Zuschuß beteiligt, auch ihr sei dafür gedankt. Schließlich gilt ein Wort des Dankes all denjenigen Kommissionsmitgliedern und anderen Fachkollegen, die durch Beratung von Einzelfragen, im kollegialen Gespräch und bei der Durchsicht des Manuskriptes zum Gedei¬ hen des Werkes beigetragen haben. Saarbrücken, im Frühjahr 1978 Im Namen des Vorstands: Ernst Klein Vorsitzender 8