161 TMO (Tharrou, Marenge & Oddou Consultants, Hrsg.)( 1993): Scénarios de développement de l'Agglomération Transfron- talière du Pôle Européen de Développement. Paris TRÄNHARDT, D. (1993): Die Kommunen und die Europäische Gemeinschaft. In: ROTH R. & B. WoLLMANN (Hrsg.): Kom- munalpolitik. Politisches Handeln in den Gemeinden, S. 66-80. Bonn TROEGER-WEISS, G. (1996): Netzwerke im grenzüberschreitenden Bereich - Herausforderungen und Strategieansätze in der EUREGIO EGRENSIS. In: Maier, J. (Hrsg.): Netzwerke in der Kommunal- und Regionalpolitik. Arbeitsmaterialien zur Raumordnung und Raumplanung 150, S. 33-51. Bayreuth UTERWEDDE, H. (1991): Kommunen in Frankreich und Deutschland. Einführung in die kommunale Selbstverwaltung in Frankreich und der Bundesrepublik Deutschland. Bonn VanDELLI, L. (1994): The effects of régionalisation on local autonomy and the principle of subsidiarity. In: Council of Eu- rope (Hrsg.): Régionalisation in Europe: évaluation and proceedings, S. 159-168. Straßburg VANDERMOTTEN, C. (Hrsg.)(1990): L'Europe et ses régions. Diagnostic interrégional. Charleroi-Brüssel VANDERMOTTEN, C. & D. Istaz(1995): Land Planning in the Belgian Régions as Federated Unities. In: Informationen zur Raumentwicklung 12(1995), S. 842-846. Bonn Vanhelleputte, L. (1992): Convention Benelux concernant la coopération transfrontalière. In: Le Mouvement Communal Belge 4(1992), 193-196. Brüssel Vis-À-Vis 3/4 (1995): Über Grenzen hinweg. Dattenberg WacHOWIAK, H. (1994): Grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Tourismus. Eine Analyse grenzüberschreitender Maß- nahmen entlang der westlichen Staatsgrenze der Bundesrepublik Deutschland zwischen Ems-Dollart und Baden- Nordelsaß-Südpfalz. ETl-Texte 3. Trier Wachowiak, H. (1997): Tourismus im Grenzraum. Touristische Nachfragestrukturen unter dem Einfluß von Staatsgrenzen am Beispiel der Grenzregion Deutschland-Luxemburg. Materialien zur Fremdenverkehrsgeographie, 38. Trier Wächter, J. (1997): EU-Fördermittel für die Kommunen: womit können sie rechnen? Bestandsaufnahme und Perspekti- ven. Vortrag (unveröffentl.) anläßlich der EuRegio-GeneralVersammlung vom 26.2.1997. Saarbrücken Wackermann, G. (1986): Beifort, Colmar, Mulhouse, Bâle, Fribourg-en-Brisgau. Un espace économique transfronta- lier.Notes et études documentaires 4824. Paris Walcha, H. (Hrsg.)(1994): Euroregion Neisse-Nisa-Nysa. Möglichkeiten grenzüberschreitender kommunaler Zusammen- arbeit. Sankt Augustin Walk, F. (1994): Kommunalpolitik im europäischen Integrationsprozeß. Handlungsfelder grenzüberschreitender inter- kommunaler Zusammenarbeit. In: INSTITUT FÜR KOMMUNALE POLITIKBERATUNG UND REGIONALE ENTWICKLUNG (Hrsg.): Kommune und Region im Europäischen Integrationsprozeß. Neue Rahmenbedingungen für die kommunale Entwick- lungspolitik. Schriftenreihe B 5, S. 6-10. Berlin Weichhart, P. (1990): Raum bezogene Identität. Bausteine zur einer Theorie räumlich-sozialer Kognition und Identifikati- on. Stuttgart Wiedmann, T. (1996): Idee und Gestalt der Region in Europa. Baden-Baden WiBERG, U. (1993): Medium-sized cities and renewal strategies. In: Papers in Regional Science: The Journal of the RS AI 72(2), S. 135-143. Santa Barbara ZlLM, G. (1995): Der Ausschuß der Regionen im Großherzogtum Luxemburg. In: Informationen zur Raumentwicklung 12(1995), S. 872-874. Bonn ZUKUNFT SaarMoselle Avenir (1997): Pressemitteilung vom 25.11.1997. Saarbrücken