11 Abb. 31: Organisationsformen der interkommunalen grenzüberschreitenden Kooperation..........128 Abb. 32: Kommunale Haushaltsmittel für die grenzüberschreitende Kooperation.................131 Abb.33: Störende Faktoren in der unmittelbaren Zusammenarbeit.............................133 Abb. 34: Persönliche Einschätzung der lokalen Akteure bezüglich der spezifischen Schwierig- keiten der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit.............................................134 Verzeichnis der Tabellen Tab. 1 : Finanzierung der Ziel-Programme und Gemeinschaftsinitiativen........................40 Tab. 2: Interkommunale grenzüberschreitende Kooperation entlang der Staatsgrenzen der Bundesrepublik Deutschland.........................................................48 Tab. 3: Einsatz von Fördermitteln der Programme Ziel 2 und Ziel 5b im Untersuchungs- raum .........................................................................................67 Tab. 4: Kommunale Beteiligung an INTERREGI - Projekten im Grenzraum Lothringen, Saarland und Westpfalz (1991-1993).................................................68 Tab. 5: Struktur der Territorial Verwaltung im Saar-Lor-Lux-Raum............................95 Tab. 6: Kompetenzen der kommunalen Gebietskörperschaften in den nationalen Teilräu- men......................................................................................... 96 Tab. 7: Finanzielle Ausstattung der kommunalen Gebietskörperschaften in den nationalen Teilräumen.........................................................................97 Tab. 8: Inhaltliche Schwerpunkte der Kooperation...........................................125 Tab. 9: Qualitative Klassifizierung der Kooperationsbereiche...............................126