235 Die ehernen Türringe und Haken am Pal. del Magnifico zu Siena, von Giacomo Cozzarelli (um 1500), der auch schöne Konsolen für Engelfiguren im Dom goß; Milanesi III,p. 28. - Etwas später arbeitete daselbst in ähnlichen Gegenständen Carlo d’Andrea und dessen Sohn Giovanni, ibid. p. 68. - Kleine bronzene Weihbecken in Fontegiusta, von Giovanni delle Bombarde 1480, und im Dom (Sakristei), von Gio. Turini, letzteres emailliert und auf einen Engel gestützt. - Die Tür- klopfer in Bologna sind fast alle spätem Ursprungs. Fig. 84 Fahnen- oder Fackelhalter zu Siena Von den ehernen (und vollends, bei Paul II., silbernen) Kühlvasen, Kohlenbecken u. dgl. Geräten, von welchen besonders Benvenuto Cellini spricht, ist nichts Erhebliches erhalten. - Wo die am schönsten verzierten Glocken und Kanonen sich befinden, ist dem Verfasser nicht bekannt. Bronzegeräte mit eingelegter Arbeit, all’atiimina, in venezianischen Häusern; Sansovino, Venezia,fol. 142. Von den zwei ehernen Zisternenmündungen im Hof des Dogenpala- stes (1556 und 1559) kann besonders die eine mit üppigem figürlichem Schmuck vielleicht eine nahe Idee von Benvenutos untergegangenen Arbeiten geben.