INHALT Vorbemerkung ................................................XIII Vorworte zu den ersten Auflagen von 1867 und 1878 . . . XV ERSTES BUCH: ARCHITEKTUR I. Kapitel: Der monumentale Sinn der italienischen Architektur 3 § 1. Der Ruhmsinn und die Stiftungen der Frömmigkeit ... 3 § 2. Die Baugesinnung der Florentiner....................... 4 § 3. Die Baugesinnung der Sienesen.......................... 6 § 4. Baugesinnung anderer Städte............................ 7 § 5. Denkweise der Gewaltherrscher ......................... 8 § 6. Romagna, Mark und Umbrien............................. 9 § 7. Monumentaler Sinn Papst Nikolaus V.................. 11 § 8. Die übrigen Päpste bis auf Julius II.................. 12 § 9. Gesinnung des Privatbaues............................. 13 § 10. Die Gegenreformation................................. 15 II. Kapitel: Bauherrn, Dilettanten und Baumeister........... 16 § ii. Kunstgelehrte Bauherrn des 15. Jahrhunderts ...... 16 § 12. Baudilettanten des 16. Jahrhunderts................ 17 § 13. Beratungen und Behörden........................ 18 § 14. Vielseitigkeit der Architekten....................... 18 § 15. Leben der Architekten ............................. 20 III. Kapitel: Die Protorenaissance und das Gotische........... 21 § 16. Die Protorenaissance in Toscana und Rom.............. 21 § 17. San Miniato und das Baptisterium .................... 23 § 18. Eindringen und Machtumfang des Gotischen............. 24 § 19. Charakter der italienischen Gotik.................... 25 § 20. Verhältnis zu den andern Künsten..................... 26 § 21. Der italienisch-gotische Profanbau................... 27 § 22. Der spätere Haß gegen das Gotische................... 28 § 23. Das Gotische zur Zeit der Renaissance................ 30 IV. Kapitel: Studium der antiken Bauten und des Vitruv ... 32 § 24. Allgemeiner Charakter der Neuerung................... 32 § 25. Vernachlässigung der griechischen Baureste........... 33 § 26. Studien des 15. Jahrhunderts nach den römischen Bauresten 34 § 27. Studien des 16. Jahrhunderts......................... 36 § 28. Einfluß des Vitruv................................... 37 § 29. Die spätem Vitruvianer............................... 39