INHALT A. DIE ERFASSUNG DER WELT I. Das natürliche Weltbild.......................... 1 II. Der Beginn der Kritik und ihr Weg.................. 7 1. Der Irrtum als Vater des Zweifels...............8 2. Was ist „wirklich?“.......................... . 11 3. Ungelöste Fragen..................................14 III. Das geläuterte Weltbild............................16 1. Der wahre „kritische“ Ausgang.....................16 2. Die Erfassung der Ordnung „meiner“ Welt.........17 3. Die Erfassung der Ordnung der Natur und der Seele insonderheit.................................20 4. Die Welt „an sich“...............................25 5. „Metaphysik“......................................38 B. DIE BESCHAFFENHEIT DER WELT I. Das Unbelebte und das Lebendige....................41 II. Das Geistige und seine Formen......................48 1. Die Stufen des Geistigen.........................49 2. Das überpersönliche Geistige.....................55 3. Das Geistige als Solches.........................60 a) Um was wird „gewußt“?..........................60 b) Wie wird Wissen erworben?......................64 c) Das Viele und das Eine.........................69 III. Das „Jenseits“ und der Tod.........................71 IV. Die Religion.......................................74 V. Die Kunst............................................75