firmes et des Vieillards, 5c à fairo enseigner la lecture, 1 l'écriture et les ,rincipes de la Religion aux pauvres enfans de la Paroisse; qu*enfin cette fabrication de fayance emploie utilement cinq ou six pères de famille, qui ne pourraient vivre f sans ce secours & se trouveroient réduits à la dernière misère.[ En foi de quoi avons, aux Présentesi signés de notre main. En la Maison Curiale de Russange, ce vingt-trois Février mil sent ! cent quatre-vingt quatre. P. Mouraux, Curé de Russange et Auaun-j le-Tige. J. Guillaume, Vicaire ancien à Audun-le-Tige. Und die weltliche Behörde bestätigt dieses Zeugnis mit den Wor- ten: " Nous sousignés, Syndic, Maire, Gens de Justice 5c Notables du lieu d'Audun-le-Tige, certifions, que rien n'est plus vrai que ce qui est contenu au Certificat ci-dessus d'autre part, 5c que supprimant la fabrication de fayance au dit Audun, qui est composée de gens très pauvres, c'est oter la seule ressource des Pauvres, des Vieillards 5c des Infirmes, 5c priver la jeunesse- indigente du seul moyen qu'elle ait de se faire instruire;.......” Es geht aus diesen Auslassungen weiter aber auch her- vor, dass die Manufaktur zu Audun in ziemlich bescheidenem Um- fange. betrieben wurde, und wie hätte es anders sein können! Gerade Lothringen war im 18. Jahrhundert einer der Hauptsitze der Faience-Industrie und zwar handelte es sich dabei vielfach j um bedeutende, leistungsfähige Manufakturen. Die Produktions- bedingungen waren, wie schon ausgeführt /"recht ungünstige und ausser einigen gelernten Arbeitern, die aus der 1750 eingegange- nen Paienee-Manufaktur zu Château-Lagrange übernommen wurden, handelte es sich bei den beschäftigten wenigen Arbeite- * i'- kräften um ungelernte, arme Bewohner von Audun. Es dürfte sich, nach diesen Voraussetzungen zu urteilen, bei den Erzeugnissen von Audun, die anscheinend völlig unbezeichnet waron und von ! denen uns nur 1 Stück in 2 Exemplaren im keramischen.Museum zu Mettlach erhalten ist, um einfache Gebrauchsgescliirre mit Zinn- glasur, weiss, bemalt und braun gehandelt haben. Nach der Be- 'gründung des weit bedeutenderen und leistungsfähigeren Schwester-Ï Unternehmens zu Septfontaines fiel Audun vor allen Dingen die Aufgabe zu, das für alltägliche Gebrauchszwecke bestimmte Braun- geschirr mit weisser Bngobo im Innern herzustellen, das noch