346 Eisenhütten. * Ausflug d es Frankfurter Bez.-Vereins Deutscher Ingenieure in das Saargebiet (7. bis 1 1. Juli 1886). — Zeitschr. d. Ver. deutsch. Ing. 1887, Nr. 2 u. 3. Ausführliche Mitteilungen über die Anlagen der Qebr. Stumm in Neunkirchen, der Haiberger Hütte, Burbacher Hütte, Grube Gerhard, Fenner Glashütte, Völklinger Hütte und Mettlacher Steingutfabrik. Sommer-Versammlung des Vereins Deutscher Eisen- hüttenleute am 26., 27. und 28. Juni 1887 in Trier, mit Ausflügen nach Luxemburg und dem Saar- gebiet. — Stahl und Eisen 1887, Nr. 8, S. 535 flgd. S. 551—556. Die Burbacher Hütte, geschichtliche und all- gemeine Angaben nach einem besonderen Schriftchen. S. 555 bis 556. Neunkirchener Eisenwerk, ebenfalls nach besonderem Schriftchen. Süd westdeutsche Eisen-Berufsgenossenschaft zu Saarbrücken. — Ebenda, Nr. 10. Erste Genossenschaftsversammlung 23. Juni 1885, Fest- stellung des Statuts. In der zweiten Versammlung vom 4. Aug. 1885 Konstituierung der Genossenschaft. M. Kraft, Die Eisenhüttenindustrie der Rheinprovinz. Reise- bericht. — Glasers Ann. f. Gew. u. Bauw. Bd. 23 (1888), S. 155 flgd. bis zu Bd. 25 (1889). Allgemeine statistische Ermittlungen. H. Wedding, Statistik des Eisens. — Stahl u. Eisen 1890, Nr. 2—12 u. 1891, Nr. 1—5. In 5 Hauptabschnitten werden behandelt: l.die Eisenerze, 2. die Roheisen-Erzeugung, 3. die Darstellung des schmiedbaren Eisens, 4. die Verarbeitung des Eisens zu Handelsware, während 5. eine vergleichende Statistik des Eisens den Schluß bildet. In den einzelnen Abschnitten folgen sich die verschiedenen Länder nach der Höhe ihrer Produktion, so daß Deutschland an dritter Stelle (nach Großbritannien und den Ver. Staaten von Nordamerika) kommt. Außer der Produktion (meist von 1871—1888) werden auch Ein- und Ausfuhr und Verbrauch angegeben. Als Unterabteilung erscheint bei Deutschland unter e) die „Minette-Gruppe“ (Saar, Lothringen und Luxemburg). G. Bresson, Fabrication de la fonte dans le Luxembourg et les provinces du Rhin d'après des renseignements récents. — Annales des mines, IX. 2. (1892), p. 5. Zu dem „Minettegebiet“ werden hier gerechnet: 1. Die Hütten des franz. Departements Meurthe-et-Moselle, 2. die Hütten von Elsaß-Lothringen und diejenigen von der Saar, 3. die Hütten von Luxemburg, 4. die Hütten des Ruhrbeckens. — Statistik der Erze, Koks, Hochöfen, des Roheisens. Lage der Saarbrücker Eisenindustrie im Jahre 1892. — Jahresber, d. Saarbr. Handelskammer f. 1892. S. 11 flgd. Ungünstige Verhältnisse (hohe Kohlenpreise und starker Wettbewerb der niederrheinisch-westfälischen Hochofen-