102 Allgemeine Landesgeschichte, Frau Jakob Bruch 1870. — Ebenda, Nr. 202. Budenberg als Unteroffizier bei Spichern. Ebenda, Nr. 221. Die ersten Kämpfe der Rheinarmee. Französische Fabel über die Beteiligung bürgerlicher Scharfschützen an den Kämpfen vor dem 6. Aug. 1870. — Ebenda 1892, Nr. 156. Führer zum Spicherer Schlachtfelde. 4. Aufl. Saar- brücken (Möllinger) 1892. Reitende Bergleute im Kriege von 1870. — Bgmfreund 1893, Nr. 36. Bei der Sprengung des Viaduktes unweit Saargemiind durch 7. Ulanen (Premierleutnant von Voigt) zu Anfang des Krieges. Feldmarschall von Roon in Saarbrücken. — Aus »Denkwürdigkeiten« II 438 in Saarbr. Ztg. 1893, Nr. 64. Oberst von Pestei. — Saarbr. Ztg. 1893, Nr. 114. General von Kameke. Nachruf. — Ebenda, Nr. 245. Rinteln, Geschichte des Niederrheinischen Füsilier-Regi- ments Nr. 39. — Berlin 1893. Selbsterlebtes 18 70—71. Von verschiedenen Ver- fassern. — 1894. Ueber die Gefangennahme des ersten Franzosen im Kriege 1870. — Bgmfreund 1894, Nr. 22. Die Beisetzung des ehemaligen Unteroffiziers Martin vom 40. Reg. im Ehrental.— Ebenda, Nr. 40. Kopelke, Eigene Erlebnisse am Tage der Schlacht von Spichern. — Ebenda, Nr. 46 u. 47. — —, Desgl. aus der Zeit vom Beginn der Mobilmachung 1870 bis einschl. 2. Aug. bei Saarbrücken. — Ebenda, Nr. 99 u. 100. Die neue Weihe des renovierten 40er Denkmals auf dem Spicherer Berge am 14. Okt. 1894. — Ebenda, Nr. 83. Benutzung der Schlafhäuser auf Grube Heinitz zu Lazaretten im August 1870. — Ebenda 1895, Nr. 59. * A. Ruppersberg, Saarbrücker Kriegs-Chronik. Ereignisse in und bei Saarbrücken und St. Johann, sowie am Spicherer Berge 1870. Mit Zeichnungen von Karl Röchling. — Saarbrücken 1895. Enthält auch eine ausführliche Literatur-Zusammenstellung.